Märkte + Unternehmen

Teilemanagement: Phoenix Contact bietet Stammdaten-Produktkatalog im PartSolutions-Downloadbereich an

Der Verbindungstechnik-Anbieter Phoenix Contact bietet ab sofort alle Artikelstammdaten seiner Produkte im Strategischen Teilemanagement PartSolutions der Cadenas GmbH an. Ermöglicht wird dies durch eine Standardschnittstelle von PartSolutions zur automatischen Materialstammdatenanlage für die SAP-Materialwirtschaft. Durch diese SAP-Integration können die Materialstammdatenfelder automatisch aus PartSolutions heraus in Deutsch und Englisch gefüllt werden. Dazu muss der Anwender nur ein Produkt selektieren. Per Knopfdruck erfolgt dann die automatische Datenübernahme in die Anlagemaske von SAP. Dies spart Nutzern Zeit und stellt korrekte Artikelstammdaten sicher. In PartSolutions sind bereits über 500 weitere Herstellerkataloge verfügbar.-mc-

Cadenas GmbH, Augsburg
Tel. 0821/258580-0, www.cadenas.de

Phoenix-Contact Deutschland GmbH, Blomberg
Tel. 05235/3-12000, www.phoenixcontact.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige