Märkte + Unternehmen

Technologiekombinationen für die Fertigung

Als Kombination der Dreh- und Frästechnologie präsentiert Coscom die Lösung mill+turn, die für eine schnelle und sichere Programmierung moderner Dreh-Fräs-Zentren entwickelt wurde. ProfiCAM 2009, ausgestattet mit der Technologie mill+turn, zeichnet sich durch eine Vielfalt von kinematischen Kombinationsmöglichkeiten aus, so ein Firmensprecher. Beispielsweise können vertikales Drehen, horizontales Drehen und 5-achsiges Fräsen in der gleichen Arbeitsfolge programmiert werden, wobei der Wechsel zwischen den Technologien nicht eingeschränkt ist.

Bei Richtungswechsel wird der Korrekturschalter für die Radiuskorrektur bei der Mantelflächenbearbeitung mit ProfiCAM automatisch richtig gesetzt.

Außerdem wurde ProfiCAM 2009 um eine zusätzliche Frästechnologie erweitert. Ab sofort steht dem Anwender ein Profilfräsen mit seitlicher Zustellung zur Verfügung. Verschiedene Konfigurationsschalter innerhalb der Technologie »Fräsen Multi« geben dem Anwender diverse Möglichkeiten zur optimierten NC-Satz-Erstellung. Zusätzlich können mit der CAM-Lösung von Coscom Maschinenraum-Simulationen mit Kollisionsüberwachung und Materialabtrag durchgeführt werden, den ProfiKinematik ist ein integraler Bestandteil des Systems. -fr-

Coscom Computer GmbH, Ebersberg Tel. 0 80 92/20 98 - 0, http://www.coscom.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige