Märkte + Unternehmen

Teamtechnik-Automotive: neue Leitung

Die Führungsspitze der Teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH bekam seit November Verstärkung: Franz Plaßwich (49) verantwortet als Geschäftsbereichsleiter und Prokurist die Firmensparte Automotive.

Mit seiner Ernennung wurde die Trennung und Reorganisation des Unternehmens in die Bereiche Automotive und Non-Automotive abgeschlossen. Im Geschäftsbereich Automotive bündelt Teamtechnik künftig alle automotive-spezifischen Engineering- und Entwicklungsthemen für die Realisierung schlüsselfertiger Montage- und Prüfanlagen. Unter der Leitung von Franz Plaßwich wird die Fokussierung auf innovative Prozess- und Anlagentechnologie für Powertrain-Komponenten und Systeme intensiviert und die Internationalisierung weiter gestärkt und vorangetrieben.

Teamtechnik ist weltweit tätig auf dem Gebiet modularer und hochflexibler Produktionstechnologie für Motoren- und Antriebsstrangkomponenten. Franz Plaßwich war bisher in der AVL-Gruppe als Managing Director international tätig, für die Projektabwicklung, Weiterentwicklung und Produktion von Fahrzeug-Prüfstandstechnik verantwortlich und verfügt hier über langjährige Erfahrungen im SOP und der Vorserienentwicklung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...
Anzeige