Märkte + Unternehmen

Systeme verbinden

Das Bochumer Systemhaus Ascad hat eine Schnittstelle für das Miteinander von SAP und Cocreate erstellt. Bei dieser Integration zwischen ERP und CAD/PDM handelt es sich um eine Komplettlösung für beide Anwendungsszenarien: Für eher konstruktionsgetriebene CAD-Datenverwaltung und für ausschließlich SAP-getriebene Produktentwicklungsprozesse. Damit können die Bochumer Interessenten jeweils den Lösungsansatz anbie- ten, der am besten zu ihren eingeführten Entwicklungsprozessen passt. Das Produkt »Cocreate Integration for SAP ERP« ist eine Entwicklung, die Cocreate exklusiv lizenziert und sowohl direkt als auch über die Vertriebspartner vermarktet. Die Lösung sei bereits bei einigen Kunden im Einsatz, erklären die Bochumer. -sg-

Ascad, Bochum Tel. 0234/9594-0, http://www.ascad.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige