Managementteam verstärkt

Leonhard Krauthause ist neuer COO bei SHI

Thomas Müller, CEO von Sumitomo (SHI) Cyclo Drive Germany, verstärkt sein Management-Team durch die Ernennung von Leonhard Krauthause (MBA) zum COO. "Wir haben uns hohe unternehmerische und strategische Ziele gesetzt, für deren Erreichung wir uns nun auch im operativen Bereich auf der Managementebene entsprechend aufgestellt haben", so Müller.

Leonhard Krauthause ist neuer COO bei Sumitomo (SHI) Cyclo Drive Germany.

Der 48-jährige Ingenieur Krauthause bringt 20 Jahre Erfahrung aus operativen Führungsfunktionen in internationalen Unternehmen technisch geprägter Branchen mit. Zuletzt war er in leitender Position im Produktionsbereich von Infineon Technologies tätig, bevor er im November 2010 zu Sumitomo (SHI) Cyclo Drive Germany kam.

"Wir bieten unseren Kunden ein sehr umfassendes Spektrum an Präzisionsgetrieben. Meine Aufgabe ist es, durch die Optimierung unserer operativen Geschäfte in Deutschland und Europa die Entwicklungs- und Lieferzeiten weiter zu verkürzen, die Versorgungssicherheit zu optimieren und damit unseren europäischen Kunden zählbare Wettbewerbsvorteile zu verschaffen", erläutert Leonhard Krauthause die kurz- und mittelfristigen Schwerpunkte seiner Arbeit. kf

Das Unternehmen

Sumitomo (SHI) Cyclo Drive Germany ist ein Tochterunternehmen der Sumitomo Heavy Industries im Geschäftsbereich Power Transmission Control. Sumitomo Heavy Industries erzielte 2010 einen Jahresumsatz von fast 7 Mrd. US-Dollar. Unter der Dachmarke Sumitomo Drive Technologies ist Sumitomo Heavy Industries Marktführer für Antriebstechnik in Japan und baut seine Präsenz und seine weltweiten Marktanteile kontinuierlich aus. So verfügt das in Markt Indersdorf ansässige Unternehmen über Vertriebs-, Service- und Produktionsniederlassungen in vielen europäischen Ländern und Tochterunternehmen in Frankreich, Italien, Spanien, Schweden, Großbritannien und der Türkei.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...