Märkte + Unternehmen

SUCO: Übernahme ESI

Die Firma Suco Robert Scheuffele GmbH & Co. KG in Bietigheim-Bissingen ist seit mehr als 70 Jahren als Spezialist der Antriebstechnik und Drucküberwachung bekannt.
Insbesondere mit der mechanischen Drucküberwachung wurde Marktführerschaft in vielen europäischen Ländern erzielt.

Mit dem Erwerb des Unternehmens ESI Technology Ltd. in Wrexham, Nordwales hat sich Suco nun auch Schlüsselkompetenz im Bereich Sensorik/Messzellentechnik für die elektronische Drucküberwachung erschlossen und ergänzt damit ideal das Produkt-spektrum. Gerade die präzise Silicon on Sapphire Technologie ermöglicht die Entwicklung hochwertigster Messinstrumente der elektronischen Drucküberwachung.

Die Geschäftsführer sehen Synergieeffekte im Bereich Technik und Vertrieb und auch die Bearbeitung komplementärer Märkte sollte wachsende Umsatzpotentiale für die Zukunft bringen.

Mittelfristig soll Suco so zu einem der führenden Spezialisten der gesamten Drucküberwachung werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...