Märkte + Unternehmen

SPS/IPC/Drives 2011: Vier Superlative zum Auftakt

Mit gleich vier Superlativen ging die vom 22. - 24. November 2011 in Nürnberg stattfindende SPS/IPC/Drives an den Start: Auf 104.000 qm Ausstellungsfläche präsentieren 1.429 Aussteller aus 39 Ländern in zwölf Messehallen ihre Produktneuheiten, Trends und Lösungen zur elektrischen Automatisierung.

Mit einer Steigerung um 20 % zum Vorjahr ist der Anteil der internationalen Aussteller noch einmal deutlich gewachsen. Auf der diesjährigen Veranstaltung waren 388 internationale Aussteller aus 38 Ländern vertreten. Zu den am stärksten vertretenen Ländern zählten wieder Italien, die Schweiz, China, Österreich und die Niederlande. Die Ausstellerzahl aus Indien und Frankreich hatte sich verdoppelt, die von Tschechien vervierfacht; damit haben diese drei Länder den Sprung in die Top Ten geschafft.

Auf den Messeforen des VDMA und des ZVEI standen die Trendthemen "Energieeffizienz", "Industrial Identification" sowie "Safety and Security" bei den 24 Podiumsdiskussionen und weiteren Vorträgen im Mittelpunkt. Gemeinschaftsstände zum Thema "wireless in automation" und "Open Source meets Industry" sowie das ¿AMA Zentrum für Sensorik, Mess- und Prüftechnik" boten eine weitere Informationsquelle neben den Messeständen.

Mit 69 Vorträgen, einer Trendsession und zwei Tutorials standder Kongress einmal mehr für fundierten Wissensaustausch zwischen Experten aus Wissenschaft und Industrie. In speziellen Anwendersessions zu den Themen "Sichere und verteilte Systeme", "Maschinenautomatisierung", "Ethernet im praktischen Einsatz" und "Energieeffiziente Produktion" berichteten Anwender, wie spezifische Applikationen erfolgreich und innovativ realisiert wurden. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

SPS IPC Drives

Der Countdown läuft ...

Am 22. November öffnen sich in Nürnberg die Tore zur diesjährigen SPS IPC Drives. Über 1.600 Aussteller, darunter die Key Player der Automatisierungsbranche, sind dabei. Gemeinschaftsstände, Foren und Sonderschauen runden das Event ab. Ein Überblick.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...