Märkte + Unternehmen

Souriau: gewinnt zum vierten Mal den Airbus´s best Supplier Award

Souriau ist zu Recht stolz über die Auszeichnung zum "2010 Airbus supplier of the Year". Der Award wurde während der "supplier SQAL Electrics Conference" in Toulouse verliehen, als Anerkennung bester globaler Performanz.
Trotz ungünstiger Rahmenbedingungen, resultierend aus der bis Mitte 2010 andauernden Weltwirtschaftskrise, ist es der Gruppe gelungen, das gewohnte Leistungsniveau gegenüber der Airbus-Unternehmensgruppe und deren weltweiten Lieferanten aufrecht zu erhalten. Alle Anstrengungen in puncto Supply-Chain-Management sowie die konstante und langfristige Investitionspolitik hinsichtlich Produktionskapazität und neuer Technologien wurden durch die Verleihung des Awards für elektrische Standardbauteile honoriert, und dies bereits zum vierten Mal innerhalb von fünf Jahren.

In einem besonders aggressiven Wettbewerbsumfeld ist es Souriau gelungen, die Entwicklung neuer Produkte voranzutreiben, das Produktspektrum zu erweitern und durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Airbus die Herausforderungen des zivilen Luftfahrtmarktes gemeinsam anzugehen. Zu diesen Herausforderungen gehören beispielsweise die Verringerung des Kraftstoffverbrauchs und der Lärmbelästigung sowie die Auswirkungen auf die Umwelt.

Souriau ist weltweit führend bei vielen Technologien im Bereich der zivilen Luftfahrt. Dazu gehören unter anderem die komplette Palette von Hochleistungs-Kontakten sowie die 38999 Buchsen in Verbundschalen. Vor kurzem wurde SOURIAU für das A350-Programm ausgewählt. Darüber hinaus erhielt das Unternehmen im Frühjahr 2010 die erste weltweite MIL QPL Zertifikation für die 38999-Produktreihe mit ROHS-Schutzbeschichtung "Null Cadmium" (schwarz Zink-Nickel), was das Engagement des Unternehmens für den Umweltschutz unterstreicht.

Anzeige

"Wir sind besonders stolz, dass wir diese Auszeichnung bereits zum vierten Mal erhalten haben", erklärt François Calvarin, Vorsitzender von Souriau. "Dies ist das Resultat der jahrelangen Qualitätsmanagementstrategie unserer gesamten Unternehmensgruppe und des konstanten Verbesserungsprozesses an all unseren Standorten, insbesondere bei den französischen und marokkanischen Produktionsanlagen. Um mit den Steigerungen in der Produktion bei Airbus und den dazu gewonnenen Marktanteilen von Souriau bei allen zivilen Luftfahrtprogrammen mithalten zu können, ist ein dynamischer Zeitplan mit massiven Investitionen erforderlich, alle Unternehmensstandorte betreffend, insbesondere unsere neue Produktionsstätte in Indien." lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...