Märkte + Unternehmen

Software-Hersteller gründen ECM-Allianz

Sieben der führenden deutschen Hersteller von Enterprise Content Management Software (ECM) haben im September 2009 in Berlin die ECM Allianz Deutschland GmbH gegründet und starten als Interessengemeinschaft »ECM jetzt!« eine gemeinsame Dachkampagne unter dem Motto »Effizienz ist einfach«. Zu den sieben Initiatoren gehören die d.velop AG, die Easy Software AG, die Elo Digital Office GmbH, die Optimal Systems GmbH sowie die Saperion AG, die Ser Solutions Deutschland GmbH und die windream GmbH.

Die neugegründete Initiative von ECM-Anbietern sieht viel Potenzial für das Thema Enterprise Content Management (Bild: Optimal Systems).

Heute wird an jedem fünften Büroarbeitsplatz Software eines Mitglieds der ECM Allianz eingesetzt. Dabei sei noch reichlich Wachstumspotenzial vorhanden: Gartner prognostiziert für ECM-Software im Raum Europa, Naher Osten und Afrika ein Umsatzpotenzial von zwei Milliarden US-Dollar bis zum Jahr 2012. Die jährliche Wachstumsrate liegt demnach bei 12,6 Prozent.

Die ECM Allianz verfolgt mit dieser Initiative das Ziel, die Bedeutung von Enterprise Content Management Software für Unternehmen und Organisationen aller Branchen bewusster zu machen und auf ihre strategische Bedeutung hinzuweisen. Als Interessenkooperation voneinander unabhängiger Softwarehersteller arbeitet sie daran, dass ECM-Systeme als ergebnisrelevante Applikationen erkannt und die zahlreichen Mehrwerte stärker genutzt werden.

Als ECM Allianz arbeiten die sieben Unternehmen auch daran, dass die Optimierungspotenziale von ECM-Systemen gleichbedeutend mit bereits etablierten Technologien wie Enterprise Ressource Planning (ERP) Software behandelt werden. -sg-

Anzeige

ECM Allianz Deutschland GmbH, Berlin Tel. 030/895708-0, http://www.ecm-jetzt.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige