Neuer CCO

Katja Preydel,

Software AG: John Schweitzer folgt auf Eric Duffaut

John Schweitzer wurde vom Aufsichtsrat der Software AG zum neuen Chief Customer Officer und Mitglied des Vorstands ab dem 1. November 2018 bestellt. Der 50-jährige folgt auf Eric Duffaut, der nach vier Jahren bei der Software AG neue Herausforderungen ausserhalb des Konzerns verfolgt.

John Schweitzer wurde vom Aufsichtsrat der Software AG zum neuen Chief Customer Officer und Mitglied des Vorstands ab dem 1. November 2018 bestellt. © Software AG

John Schweitzer gilt als Führungskraft mit ausgewiesener Erfahrung im Management von dynamischen Wachstums bei jungen als auch etablierten Softwareunternehmen. Bei SAP war Schweitzer für das milliardenschwere Analytics-Geschäft und die erfolgreiche Einführung von HANA im US-Markt verantwortlich. Schweitzers Schwwerpunkt lag während seiner 23 Jahre in der internationalen Softwareindustrie auf den Bereichen Intergration, Applikationen, Datenbanken und Analytics. In diesen Bereichen steigerte er erfolgreich den Umsatz mit bestehenden und neuen Kunden und erschloß neue Märkte.

Bei Workday und DataStax baute er neue Teams auf, die Umsatzwachstum in traditionellen und neuen Technologiemärkte generierten. Zuvor lebte Schweitzer in England und arbeitete bei Hyperion und Oracle, wo er die strategische Ausrichtung für Wachstum in den USA und Europa verantwortete.  

„Mit Sitz im Silicon Valley wird John Schweitzer unsere Bekanntheit im wichtigsten Markt der Software AG weiter steigern. Er wird innovative und internationale Perspektiven bei der Entwicklung unserer neuen Unternehmensstrategie einbringen“, so Vorstandsvorsitzender Sanjay Brahmawar.

Anzeige

„Wir freuen uns sehr, mit John Schweitzer einen anerkannten Experten im internationalen Softwarevertrieb zu gewinnen. Die Umsatzsteigerung des globalen Digitalgeschäfts des Unternehmens wird seine Hauptaufgabe bei der Software AG sein“, sagt Dr. Andreas Bereczky, Vorsitzender des Aufsichtsrats.  

„Zu so einem wichtigen Zeitpunkt Teil der Software AG zu werden, ist sehr spannend. Die marktführenden Produkte und die solide Finanzlage bilden eine exzellente Ausgangslage für weiteres Wachstum“, erklärt John Schweitzer.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Software-Lizenzierung

IoT-Geräte lizenzieren

Die Individualisierung von Maschinen muss nicht mit unterschiedlicher Hardware einhergehen. Um die Sicherheit und spezifische Funktion zu gewährleisten, bietet Wibu ein System zur individuellen Lizenzierung  für anwenderspezifische Softwarepakete...

mehr...
Anzeige