Märkte + Unternehmen

SMA weiht Vertriebsbüro in Thailand ein

Anfang Juni hat SMA Solar Technology eine neue Vertriebs- und Servicegesellschaft in Bangkok eröffnet. Das Unternehmen bietet hier seine umfassende Produktpalette mit Photovoltaik-Wechselrichtern für alle Anlagengrößen an, von kleinen Hausdachanlagen bis hin zu PV-Kraftwerken im Megawattbereich, netzgekoppelte Anlagen sowie Inselnetzsysteme.

Zudem bietet das neue Büro in Thailand professionelle Beratung bei der Planung von Photovoltaik-Projekten, Kundenschulungen und umfassende Serviceleistungen an.

"Mit unseren 30 Jahren Erfahrung und unserer ausgezeichneten Technologie können wir in Thailand einen bedeutenden Beitrag für eine landesweit nachhaltige und zuverlässige Energieversorgung auf der Grundlage erneuerbarer Energiequellen leisten", erklärt Pierre-Pascal Urbon, Vorstandssprecher und Vorstand Finanzen bei SMA Solar Technology. "Angesichts des klaren Bekenntnisses der thailändischen Regierung zur Förderung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen rechnen wir in den nächsten Jahren mit einem deutlichen Marktwachstum."

Die thailändische Regierung will unabhängiger von fossilen Brennstoffen werden; gleichzeitig verfügt das Land über hervorragende Sonneneinstrahlungsverhältnisse. Vor diesem Hintergrund kann die Stromerzeugung aus Photovoltaik einen wichtigen Beitrag zur zukünftigen Energieversorgung Thailands leisten.

SMA war in dem Land bereits an einer Reihe von größeren Solarprojekten beteiligt. Mit der Errichtung einer lokalen Präsenz trägt das Unternehmen der zunehmenden Bedeutung des thailändischen Markts Rechnung. "Die Wechselrichter von SMA sind genau auf die besonderen Anforderungen des thailändischen Markts zugeschnitten. Sie arbeiten auch unter den widrigsten Bedingungen äußerst zuverlässig. Dabei zeichnen sich die Qualitätsprodukte nicht nur durch hohe Effizienz, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit, sondern auch durch geringe Betriebskosten aus", so Anuson Atilaksana, General Manager von SMA Thailand. "Einen ersten Eindruck von unseren Produkten und Dienstleistungen können sich die Besucher der Messe Renewable Energy Asia in Bangkok vom 6. Juni bis zum 9. Juni 2012 an unserem Messestand machen."

Anzeige

Mit der Eröffnung des Büros in Bangkok treibt SMA die erfolgreiche Internationalisierungsstrategie weiter voran. Das Unternehmen ist weltweit in 20 Ländern an allen wichtigen Solarmärkten vertreten. Demnächst soll eine weitere Auslandsgesellschaft in Südafrika gegründet werden. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...