Märkte + Unternehmen

SMA erzielt im dritten Quartal Rekordumsatz

Die SMA Solar Technology AG (FWB: S92) veröffentlichte ihren Quartalsfinanzbericht für den Berichtszeitraum Januar bis September 2009. Aufgrund der über den Erwartungen liegenden Quartalsergebnisse hatte die SMA bereits am 20. Oktober 2009 vorläufige Zahlen veröffentlicht und die Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2009 auf 760 bis 810 Millionen Euro bei einer EBIT-Marge von 21,5 bis 23,5 Prozent erhöht. Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage nach SMA Photovoltaik (PV)-Wechselrichtern und eines kurzfristigen nochmaligen Ausbaus der Fertigungskapazitäten hob der Vorstand der SMA am 12. November 2009 seine Prognose für das Geschäftsjahr 2009 ein zweites Mal an auf jetzt 850 bis 900 Miollionen Euro erwarteten Umsatz bei einer EBIT-Marge von 23,0 bis 25,0 Prozent.

SMA verzeichnete im dritten Quartal einen Umsatzanstieg um ca. 38 Prozent auf 312,4 Millionen Euro (Q3 2008: 226,7 Millionen Euro). In diesem erfolgreichsten Quartal der Unternehmensgeschichte wurde mehr als die Hälfte der bisherigen Umsatzerlöse 2009 generiert.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...