Märkte + Unternehmen

SKF investiert in Göteborg

SKF Schweinfurt investiert rund 400 Millionen Schwedische Kronen in den Ausbau der Fertigungskapazität ihres Werkes in Göteborg. Die Investition betrifft eine neue Fertigungslinie für Großlager, eine neue Anlage zur Wärmebehandlung von Komponenten für diese neue Fertigungslinie sowie neue Maschinen und Anlagen zur Fertigung von Wälzkörpern. SKF Göteborg liefert unter anderem ihre Produkte an die Industriebranchen Bergbau, Energie, Zellstoff und Papier. Das Produktionsvolumen konnte aufgrund der starken Nachfrage nach SKF Produkten über die letzten Jahre deutlich zulegen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige