Märkte + Unternehmen

Sitzhersteller Recaro setzt auf Contact

Das zur Keiper Recaro Group gehörende Unternehmen hat sich für das PDM-System von Contact als globale Plattform für das Product Lifecycle Management (PLM) entschieden. Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit Contact und der auf PLM Services spezialisierten Airbus-Tochter Cimpa durchgeführt. Produktivnahme der ersten Anwendungen soll Anfang März sein; parallel dazu starten die nächsten Ausbauprojekte. Strategisches Ziel von Recaro Aircraft Seating ist es, zukünftig alle Kernprozesse im Produktlebenszyklus durch die neue PLM-Lösung zu unterstützen.

Das PLM-Projekt bei Recaro wird in enger Zusammenarbeit mit Contact und der auf PLM- Services spezialisierten Airbus-Tochter Cimpa durchgeführt.

Neuerungen im Management meldet der Bremer PDM-Spezialist im Februar: Neben Unternehmensgründer Karl Heinz Zachries wurde Ralf Holtgrefe zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Holtgrefe hat die Entwicklung des Unternehmens seit seiner Gründung in 1990 begleitet und verantwortet heute den Bereich Organisation & Controlling. Er ist seit 2001 zusammen mit Dr. Roland Drewinski, Leiter Marketing sowie Frank Patz, Leiter Entwicklung, Mitglied der Geschäftsleitung.

Das bisherige Management-Team wird jetzt um Dr. Udo Göbel, Leiter Professional Services, und Achim Müller, verantwortlich für die strategische Produktplanung, verstärkt. -sg-

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige