Märkte + Unternehmen

Sitzhersteller Recaro setzt auf Contact

Die seit März 2008 installierte PDM-Lösung Cim Database dient dem Hersteller als globale Plattform für das Product Lifecycle Management (PLM). Mit dem Roll-out des weltweiten CAD-Datenmanagements erreicht das Unternehmen nun planmäßig die nächste Stufe seines PLM-Bebauungsplans: Seit Januar 2009 wird die standortübergreifende, weltweite Zusammenarbeit im Engineering ebenfalls über das PDM-System organisiert. Recaro Aircraft Seating ist dabei der erste Kunde, der zur Verwaltung der Catia V5-Daten Contacts neue Workspaces-Technologie nutzt. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die dritte Phase, die auf einen Ausbau der PLM-Anwendungen für das Änderungsmanagement abzielt.

Recaro Aircraft Seating nutzt neuen Standard im CAD-Datenmanagement

Das PLM-Projekt startete mit der Integration von Produktentwicklung und Produktion. Die Synchronisation zentraler Geschäftsobjekte wie Artikel, Stücklisten und Technische Dokumente unterstützt ein unternehmensweites Stammdatenmanagement. In der zweiten Phase verbindet das CAD-Datenmanagement die Entwickler und ihre CAx-Werkzeuge Catia V4 und V5 mit der zentralen PDM/PLM-Informationsdrehscheibe. Automatische Konvertierungen in Neutralformate und der integrierte CAD- und Strukturdatenaustausch tragen dabei maßgeblich zur Prozesssicherheit und Reduzierung des Arbeitsaufwands bei.

Das Recaro-Projekt zeichnet sich auch durch den erstmaligen Einsatz des Cim Database Workspace Manager auf den Catia V5-Arbeitsplätzen aus. Beruhend auf der Idee der »Shared Workspaces« setzt der Bremer Software-Hersteller einen neuen Standard für das CAD-Datenmanagement. Workspaces unterstützen die effiziente Selbstorganisation im Rahmen von Entwicklungsprojekten. Sie ermöglichen, dass CAD- und Office-Dokumente beziehungsweise Bauraumstrukturen in einem persönlichen oder teamorientierten Arbeitsraum individuell genutzt und dabei lokal, regional oder weltweit verteilt werden können. -sg-

Anzeige

Contact Software GmbH, Bremen Tel. 0421/20153-0, Fax 20153-41, http://www.contact.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige