Märkte + Unternehmen

Simulation: KDB Janes verifiziert komplexe Kinematiken mit Delmia-Modul CycleTime Performance

Das Konstruktionsbüro KDB Janes, ein Transcat-PLM-Kunde, setzt zur Optimierung von Taktzeiten und Bewertung unterschiedlicher Prozessvarianten auf die Lösung CycleTime Performance von Dassault Systèmes. Durch den Einsatz des Delmia-Moduls innerhalb von Catia kann KDB Janes insbesondere komplexe und verschachtelte Kinematiken während der Konstruktionsphase einfach und schnell erstellen und verifizieren. Mit nur wenigen Schritten lassen sich parallele Abläufe von Werkzeugen, in Maschinen oder selbst von kompletten Anlagen auf Basis der Konstruktionsdaten übersichtlich darstellen und simulieren, um bereits virtuell den operativen Betrieb abzusichern. Mit der Lösung kann das Konstruktionsbüro einzelne Mechaniken steuern und im Vorfeld potenzielle Kollisionen mit Hilfe der dynamischen Betrachtung in 3D identifizieren. Geschäftsführer Markus Janes erläutert: "Die Simulation mit CycleTime Performance ist sehr gut handhabbar. Den zeitlichen Ablauf sowie Taktzeiten kann ich mühelos im Gantt-Diagramm kontrollieren und für eine kostengünstige Produktfertigung optimieren." Zudem ermöglicht ihm das Modul, bereits in einem frühen Stadium verlässliche Aussagen zu Taktzeit und Maschinenleistung zu treffen.-mc-

Simulation komplexer Anlagen und Vorrichtungen sowie Synchronisation der Taktzeiten via Gantt-Diagramm für eine schnelle Bewertung der Maschinenleistung virtuell in 3D. (Bild: Dassault Systèmes)

Transcat PLM GmbH, Karlsruhe
Tel. 0721/97043-22, www.transcat-plm.com

Anzeige

Konstruktionsbüro KDB Janes, Nohfelden
Tel. 06875/70900-34, www.kdb-janes.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige