Märkte + Unternehmen

Simulation: EADS setzt in allen Geschäftsbereichen Ansys-Tools ein

Der Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern EADS will die Software von Ansys künftig in allen seinen Geschäftsbereichen einsetzen und für Simulationen auf den Gebieten der Strukturmechanik, Fluiddynamik und Elektromagnetik nutzen. Hiermit sollen unter anderem virtuelle Tests an Verbundwerkstoffen, aerodynamische Optimierungen, Wärmemanagement und Signal-Integritätsnachweise durchgeführt werden. Der Einsatz von Ansys bei EADS erstreckt sich auf verschiedene Produkte - angefangen von den Flugzeugen über Hubschrauber und Raumfahrtsysteme bis hin zur Militärtechnologie. "EADS und Ansys arbeiten bereits seit etwa 15 Jahren zusammen", sagt Robert Harwood, Aerospace and Defense Industry Director bei Ansys. "Durch die Nutzung unserer Simulationstools liefert EADS uns umgekehrt fundierte Informationen darüber, was die Industrie insgesamt benötigt, um ihre anspruchsvollen Engineering-Probleme zu lösen." Diese Erkenntnisse flössen anschließend in die Produktentwicklung ein.-mc-

Ansys Germany GmbH, Darmstadt
Tel. 06151/3644-0, www.ansys-germany.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige