Märkte + Unternehmen

Siemens verstärkt sich in der Elektroinstallationstechnik

Der Siemens-Bereich Automation and Drives (A&D) hat einen Vertrag zur Übernahme der Firma Electrium, Cannock, Großbritannien, unterzeichnet. Electrium ist ein führender Anbieter für Elektroinstallationstechnik in Großbritannien und verfügt darüber hinaus über einen etablierten Zugang zu den wichtigen Märkten im Nahen und Mittleren Osten.
Das Unternehmen beschäftigt rund 700 Mitarbeiter an vier Standorten. Der Umsatz lag im Geschäftsjahr 2004 / 2005 (31. März) bei 74, 5 Mio. L (rund 109 Mio. EUR). Verkäufer sind das Electrium-Management und Lloyds TSB Development Capital Ltd, die das Unternehmen zu jeweils 50 Prozent halten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...