Märkte + Unternehmen

Siemens verstärkt sich in der Elektroinstallationstechnik

Der Siemens-Bereich Automation and Drives (A&D) hat einen Vertrag zur Übernahme der Firma Electrium, Cannock, Großbritannien, unterzeichnet. Electrium ist ein führender Anbieter für Elektroinstallationstechnik in Großbritannien und verfügt darüber hinaus über einen etablierten Zugang zu den wichtigen Märkten im Nahen und Mittleren Osten.
Das Unternehmen beschäftigt rund 700 Mitarbeiter an vier Standorten. Der Umsatz lag im Geschäftsjahr 2004 / 2005 (31. März) bei 74, 5 Mio. L (rund 109 Mio. EUR). Verkäufer sind das Electrium-Management und Lloyds TSB Development Capital Ltd, die das Unternehmen zu jeweils 50 Prozent halten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IBM Cloud

Mendix stellt neue Plattformerweiterung vor

Die neue Plattformerweiterung von Mendix in IBM Cloud wurde optimiert und Cloud-nativ mit IBM Cloud-Services integriert. Die Cloud-Architektur unterstützt die Kubernetes-Containerisierung des IBM-Ökosystems, wodurch Zugriff auf die Funktionen von...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...