Märkte + Unternehmen

Siemens plant Börsennotierung von Osram über Spin-off

Lange hatte Siemens seine Börsenpläne für Osram auf Eis geglegt. Jetzt treibt der Konzern die Abspaltung seiner Lichttochter wieder voran.

Aufsichtsrat und Vorstand der Siemens AG beabsichtigen, der Hauptversammlung eine Abspaltung von 80,5 Prozent der Osram-Aktivitäten und damit verbunden die Börsennotierung von Osram vorzuschlagen. Es soll jedoch kein öffentlicher Börsengang stattfinden, wie ursprünglich geplant, sondern ein so genannter Spin-off. Das heißt, die Siemens-Aktionäre bekommen für je zehn Siemens-Aktien eine Osram-Aktie. Siemens beabsichtigt, an Osram beteiligt zu bleiben: Nach der Abspaltung wird die Siemens AG 17 Prozent und der Siemens Pension Trust 2,5 Prozent an Osram halten.

Die Umsetzung der Pläne setzt voraus, dass die Hauptversammlung der Siemens AG mit mindestens Drei-Viertel-Mehrheit zustimmt. Die Hauptversammlung findet am 23. Januar 2013 statt. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...