Märkte + Unternehmen

Siemens führt bei Patenten

Auf dem zweiten Platz liegt Robert Bosch vor Daimler-Chrysler. Die meisten Anmeldungen in Deutschland fanden bei Siemens im Bereich Medizin- und Automobiltechnik, gefolgt von der Informations- und Kommunikationstechnik statt. Mit Forschungsinvestitionen von 5,2 Milliarden Euro lag der Konzern im vergangenen Geschäftsjahr wieder weltweit an der Spitze aller Elektronik- und Elektrotechnik-Unternehmen. Das Ergebnis dieser Investition ist Wissen, das derzeit durch mehr als 53.000 Patente geschützt ist.
Durch die strategische Ausrichtung seiner Patentarbeit im Rahmen seines Unternehmensprogramms ¿Fit 4 More¿ konnte Siemens die Anzahl der Er­findungsmeldungen weltweit um mehr als sieben Prozent auf rund 8.800 steigern.
sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige