Erfolgreiches Jahr 2017

Sieb & Meyer verzeichnet Umsatzplus von 47 Prozent

Sieb & Meyer AG verzeichnet im Jahr 2017 ein Umsatzplus von 47 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Es ist damit eines der besten Geschäftsjahre in der Firmengeschichte. Mit zahlreichen Sortimentserweiterungen und Produktoptimierungen konnten das Lüneburger Unternehmen seine Zielmärkte ausbauen und neu erschließen.

Servoverstärker/Frequenzumrichter SD2x

„Die gute konjunkturelle Situation in unseren Zielbranchen erlaubte uns einerseits einen Ausbau unserer Position in den bestehenden Märkten“, erläutert Torsten Blankenburg, Vorstand Technik von Sieb & Meyer. „Andererseits konnten wir durch den stetigen Ausbau unseres Produktportfolios auch ganz neue Märkte erschließen und somit das Unternehmen auf einem guten Wachstumskurs halten.“ So präsentierte der Geschäftsbereich „CNC-Steuerungen für die Leiterplattenbearbeitung“ auf der Fachmesse HKPCA 2017 in China erfolgreich die neue Steuerungsgeneration CNC 95.00.

Aber auch im Bereich der Antriebselektronik gab es zahlreiche Neuerungen – allen voran Produktoptimierungen in der Prozessüberwachung und Sicherheitstechnik: So ist in allen Frequenzumrichtern und Servoverstärkern der Serie SD2x nun standardmäßig die Funktion Lastindikator integriert. Zudem stellt das Unternehmen Anwendern des Antriebssystems SD2 standardmäßig die zwei geberlosen Funktionen „Sicherer Stillstandsmonitor“ (SFM – Safe Frequency Monitor) und „Sicher begrenztes Drehfeld“ (SLOF – Safe Limited Output Frequency) zur Verfügung.

Anzeige

Darüber hinaus werden die Frequenzumrichter der Reihen SD2B und SD2M neuerdings auch in jeweils einer neuen Ausführung angeboten: Der kompakte SD2B Plus überzeugt mit zusätzlichen Funktionen und einem IP20-Gehäuse, während sich das neue SD2M-Modell mit DC-Spannungsversorgung auch in Kombination mit rückspeisefähigen Netzteilen/Netzwechselrichtern einsetzen lässt und somit neue Anwendungsszenarien für die Drei-Level-Technologie erschließt.

„Abgesehen von den Sortimentserweiterungen haben wir in 2017 weiter daran gearbeitet, im Dienste des Kunden unsere Prozesse zu optimieren“, erklärt Torsten Blankenburg. „Und nicht zuletzt haben wir auch unsere Außendarstellung verbessert.“ So präsentiere sich die Website nach einem Relaunch deutlich übersichtlicher und nutzerfreundlicher. Zudem steht Kunden und Interessenten ein neuer, umfassender Katalog für die Servoverstärker/Frequenzumrichter SD2x zur Verfügung. kp

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

SPS 2019

Neue Gerätegeneration von Frequenzumrichtern

Sieb & Meyer präsentiert  auf der SPS 2019 ein neues Optionsmodul des SD3. Es ermöglicht die Auswertung von zwei Transducern sowie einer Hiperface-DSL-Schnittstelle. Der Frequenzumrichter SD2M wird um ein 450-kVA-Modell ergänzt. Zudem stellt das...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Servoverstärker

Universell einsetzbar

Kürzlich präsentierte Hiwin den neuen universellen Servoverstärker D1-N, der auf die Bedürfnisse von europäischen Maschinenbauern zugeschnitten ist. Der Servoverstärker eignet sich nicht nur für rotative Servomotoren, sondern auch für Linear- und...

mehr...
Anzeige

HMI-Schnittstelle

Transparente Verbindung

In Produktionslinien liegen wichtige Komponenten oft an verschiedenen Enden einer Anlage, in anderen Räumen oder sogar auf unterschiedlichen Etagen. In einem stark dezentralisierten System ist es allerdings schwierig, einen Fehler in einem...

mehr...

Servoverstärker

Konformitätsklasse A und B

Kollmorgen ergänzt seine bisherige AKD-Servoverstärker-Serie um Modelle mit Profinet. Die neuen Umrichter verbessern nicht nur Leistung, Durchsatz und Genauigkeit von Profinet-basierten Maschinen, sie ermöglichen den Maschinenbauern auch, eine...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Servoverstärker

Einen neuen 2-Achser

hat die Jenaer Antriebstechnik für das Frühjahr angekündigt. Die Servoverstärker-Serie Ecovario wird dann in der Ausführung bis 1,4 kW in unveränderter Gehäusegröße auch als 2-Achser verfügbar sein. Gegenüber der bisherigen Generation ist er zudem...

mehr...

Servoregler

Speziell für hohe Drehmomente

in Servoantrieben wurde der neue Servoregler Jet Move 225 von Jetter entwickelt. Mit einem Nennstrom von 25 A und einem maximalen Strom von 50 A ist er ideal für Anwendungen im hohen Leistungsbereich. Wie alle Servoregler der Jet Move-Reihe ist auch...

mehr...

Positionierssystem

Easy to use

Positioning System, kurz Epos, das einfach bedienbare Positioniersystem, wurde in seiner zweiten Generation noch weiter ausgebaut. Die Epos 2 70/10 ist abgestimmt für den Einsatz mit bürstenbehafteten DC-Motoren mit Encoder oder bürstenlosen...

mehr...