Märkte + Unternehmen

SEW-Eurodrive investiert am Stammsitz

Die SEW-Eurodrive-Gruppe hat eine eigenentwickelte Industriegetriebe-Reihe vorgestellt, die das Programm nach oben erweitet. Den Anfang machen Stirn- und Kegelstirnradgetriebe im Drehmomentbereich von 58.000 - 175.000 Nm mit Stückgewichten zwischen rund einer und vier Tonnen. Zur Fertigung dieser Getriebe entsteht nun am Stammsitz in Bruchsal eine neue Fertigung. In einer ersten Etappe wird im Laufe 2008 eine Halle für die Montage gebaut, im zweiten Schritt ist die Produktion von Gehäusen und anderen Komponenten geplant. Mittelfristig kommen so 150 bis 200 neue Mitarbeiter am Standort Bruchsal hinzu. Das Volumen dieser Investition beläuft sich auf rund 15 bis 20 Millionen Euro.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...