Märkte + Unternehmen

Sescoi und Fidia kooperieren

Sescoi und Fidia weiten ihre Zusammenarbeit aus und organisieren nun auch gemeinsame Kundenpräsentationen und Veranstaltungen. Dafür wird zukünftig das neue Vorführzentrum auf dem Firmengelände der Fidia GmbH in Dreieich-Sprendlingen genutzt. Dort stehen derzeit drei Fräsmaschinen in verschiedenen Größen für gemeinsame Vorführungen zur Verfügung, für die die Fräsprogramme mit WorkNC generiert werden. Die Fidia-Mitarbeiter wurden eigens für Vorführungen und Präsentationen auf WorkNC geschult. »Unser Konzept beruht auf einem möglichst umfassenden Service, den wir ganz an den Bedürfnissen unserer Kunden ausrichten. Da Sescoi und Fidia viele gemeinsame Kunden haben und den gleichen Ansatz in Bezug auf Customer Relations verfolgen, lag es nahe die Aktivitäten zu bündeln«, erklärt Fidia-Geschäftsführer Augusto Mignani. Sescoi-Vertriebsleiter Werner Möller ergänzt: »Wir haben schon in den letzten Jahren eng zusammengearbeitet und mit gemeinsamen Messeauftritten für beide Firmen gute Erfolge erzielt.« -sg-

Das Fidia-Vorführzentrum ist mit drei Fräsmaschinen ausgestattet, die mit WorkNC von Sescoi programmiert werden.

Sescoi GmbH, Neu-Isenburg Tel. 06102/7144-0, http://www.sescoi.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige