Märkte + Unternehmen

Sensor+Test 2012: Schwerpunktthema "Elektromobilität"

Kaum eine andere Technologie steht derzeit so im Fokus wie die Elektromobilität. Die Fortschritte sind gewaltig und gerade in der jetzigen Phase ist der Beitrag von Sensoren, Mess- und Prüfsystemen für die schnelle Entwicklung einsatzfähiger, erfolgreicher und zuverlässiger Produkte von entscheidender Bedeutung.

Aus diesem Grund haben Ausstellerbeirat und Vorstand des AMA Fachverbandes für Sensorik e.V. für die Sensor+Test 2012 Elektromobilität als Schwerpunktthema festgelegt.

Die Aussteller der diesejährigen Messe werden den neuesten Stand der vielfältigen Entwicklungen dazu vorstellen. Und das nicht nur auf dem eigenen Messestand, denn das Schwerpunktthema "Elektromobilität" wird auch Bestandteil des bewährten Aktionsprogramms sein mit Vorträgen und Vorführungen mobiler Exponate im Fahrbetrieb.

Darüber hinaus können sich Unternehmen und Institute kostengünstig auf dem "Sonderforum Elektromobilität" präsentieren. Informationen zum vorteilhaften Ausstellungs-Komplettpaket finden Interessenten hier. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...