Märkte + Unternehmen

Sensor+Test: International wie noch nie

Die Fachmesse Sensor+Test, die im Mai dieses Jahres in Nürnberg stattfand, konnte auch im 30. Jahr ihres Bestehens ihre herausragende Stellung als internationale Leitmesse für Sensorik und Messtechnik einmal mehr unterstreichen. Der Anteil ausländischer Aussteller war mit einem Drittel sogar so hoch wie noch nie. Die jetzt vorliegenden Ergebnisse der Aussteller- und Besucherbefragungen belegen die unverändert hohe Zufriedenheit aller Beteiligten.

Mit 8.228 Fachbesuchern verzeichnete die Fachmesse Sensor+Test 2012 ein leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr.

Annette Kehrer, Marketing-Direktorin der Gantner Instruments GmbH, bringt es auf den Punkt: "Seit dem Zusammengehen mit der Meascomp ist die Sensor+Test die jährliche Plattform für Messtechnik schlechthin. Viele Besucher kommen mit ganz konkreten Projekten und großem Interesse an unseren Produktneuheiten. Wir sind auch dieses Jahr wieder sehr zufrieden mit der Messe."

Mit 8.228 Fachbesuchern verzeichnete die Fachmesse ein leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr. Nach der repräsentativen Umfrage eines neutralen Marktforschungsinstituts waren davon nicht weniger als 97 % mit dem Angebot auf der Messe zufrieden bzw. sogar sehr zufrieden. Auf der anderen Seite konnten über 90% der 536 Aussteller in Nürnberg neue Geschäftskontakte knüpfen. Beinahe ebenso viele erwarten daraus ein spürbares Nachmessegeschäft.

Dazu Geschäftsführer Holger Bödeker von der veranstaltenden AMA Service GmbH: "Die Messe hat die hohen Erwartungen unserer Aussteller und Besucher einmal mehr voll erfüllt. Was uns besonders freut: Auch wenn sich die absoluten Zahlen auf hohem Niveau kaum verändert haben, so ist doch der internationale Anteil in allen Zielgruppen weiter gestiegen."

Anzeige

Für die Aussteller ist vor allem die hohe Beschaffungskompetenz der Besucher entscheidend. Auch Dr. Frank Findeis, Marketing Director der Infineon Technologies AG betont dies ausdrücklich: "Auf der Sensor+Test treffen wir sowohl Fachleute, die unsere technische Kompetenz schätzen, als auch Entscheider. Nach einer erfolgreichen Messe in 2012 können wir uns gut vorstellen, auch im nächsten Jahr wieder mit einem Stand vertreten zu sein."

Zur Internationalität beigetragen haben sicher auch die beiden parallel zur Messe veranstalteten hochkarätigen Kongresse: Die 16. GMA/ITG-Fachtagung "Sensoren und Messsysteme 2012" und das "IMCS 2012 - 14th International Meeting on Chemical Sensors" - waren mit 807 registrierten Teilnehmern aus dem In- und Ausland sehr gut besucht.

Die nächste Sensor+Test findet vom 14. bis 16. Mai 2013 ebenfalls im Messezentrum Nürnberg statt, begleitet von den drei wissenschaftlichen AMA Kongressen SENSOR, OPTO und IRS². Mit dem Schwerpunktthema "Regenerative Energie" schenkt die Messe im Jahr 2013 diesem zukunftsträchtigen Anwendungsbereich der Sensorik, Mess- und Prüftechnik besondere Aufmerksamkeit. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IBM Cloud

Mendix stellt neue Plattformerweiterung vor

Die neue Plattformerweiterung von Mendix in IBM Cloud wurde optimiert und Cloud-nativ mit IBM Cloud-Services integriert. Die Cloud-Architektur unterstützt die Kubernetes-Containerisierung des IBM-Ökosystems, wodurch Zugriff auf die Funktionen von...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...