Seminarreihe

Coscom bietet "Digitalisierung in der Fertigung" an

Im Rahmen des "Coscom Campus" nimmt Coscom eine neue Seminar-Reihe in sein Programm auf. Die Hauptthemen sind Digitalisieren, Vernetzen und Visualisieren. Hier werden aktuelle Möglichkeiten und Szenarien besprochen, um die unterschiedlichen Systeme in der Produktion mit einheitlichen Daten zu versorgen und eine gemeinsame Fertigungs- und Werkzeugdaten-Basis zu schaffen.

Neue Seminarreihe bei Coscom: Digitalisierung in der Fertigung

Ein wichtiger Punkt ist dabei, unterschiedliche, bereits vorhandene Systeme wie beispielsweise Werkzeugmaschinen, CAD- und CAM-Systeme sowie Lager- und Logistik-Anlagen in einem gemeinsamen Netz zu verbinden.

In den Seminaren werden unter anderem folgende Inhalte behandelt: Verschiedene Wege zur Digitalisierung in der mechanischen Fertigung, der Zusammenhang und die Auswirkung zwischen der Digitalisierung, der Verschlankung und Automatisierung von Geschäftsprozessen.

Daten unternehmensweit nutzen

Ein wichtiges Ziel ist dabei die Verbindung von Daten aus dem ERP- System mit der Fertigung. Dadurch wird erreicht, dass Informationen im ganzen Unternehmen genutzt, aber nur einmal an einer Stelle übergreifend für erfasst und gepflegt werden.

Wichtige Voraussetzungen zum Erfolg sind dabei ein ausgereiftes Lean-Management und schlanke Prozesse in allen industriellen Funktionsbereichen. Für Letztere müssen darüber hinaus die richtigen digitalen Technologien identifiziert und implementiert werden. In der mechanischen Fertigung stoßen die Methoden des Lean-Management an ihre Grenzen. Methoden wie OPF oder Kanban lassen sich nicht mehr einfach nach Lehrbuch umsetzen.

Anzeige

Aktuelle Themen mit Praxisbezug

Die Veranstaltungen dienen als Plattform zum Austausch aktueller Themen in der Fertigungsindustrie und liefern direkte praktische Handlungsempfehlungen. In Diskussionen können die Teilnehmer Aufgaben- und Problemstellungen in der Infrastruktur rund um die Zerspanung praxisbezogen besprechen.

Die Seminare richten sich an technische Geschäftsführer, IT-Verantwortliche für die Fertigung, Betriebs- und Fertigungsleiter sowie an Lean-Verantwortliche und Controller mit Verantwortung für die Fertigung. Interessierte können sich telefonisch unter 08092-2098-0 oder per E-Mail an info@coscom.de anmelden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial

Krisen müssen draußen bleiben

„Ich hab sie gar nicht kommen sehen, plötzlich stand sie da, groß wie ein Riese. Sie sagte: ‚Hallo, guten Tag, mein Name ist Krise!‘“ So stellt sich eine Krise im gleichnamigen Lied von Max Raabe vor, bevor sie bei ihm einzieht.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige