Märkte + Unternehmen

Seminar: Innovative Anwendungen der Strömungssimulation in der Produktentwicklung

Am 18. und 19. März 2013 veranstaltet Nafems in Wiesbaden das Seminar Innovative Anwendungen der Strömungssimulation (CFD) in der Produktentwicklung. Bei dieser Veranstaltung werden unterschiedliche Einsatzgebiete, Methoden und auch Grenzen innovativer CFD-Anwendungen in der Produktentwicklung anhand zahlreicher Beispiele aus Industrie, Forschung und Hochschule gezeigt. Eine Ausstellung kommerzieller Software- und Dienstleistungsunternehmen im Umfeld der numerischen Strömungssimulation begleitet das Seminar. In den letzten Jahren sind Softwareprodukte auf dem Gebiet der Strömungsmechanik gerade im Hinblick auf Anwenderfreundlichkeit und Zuverlässigkeit der Ergebnisse sehr weit entwickelt worden. Diese Entwicklungen der haben dazu geführt, dass die numerische Simulation auf dem Gebiet der Strömungsmechanik sich heute sehr weit vorn im Konstruktionsprozess befindet. In manchen Industriebereichen wird sie vor der eigentlichen Bauteilkonstruktion eingesetzt. Um diesen Prozess fortzusetzen, ist es wichtig, die Ausbildung in diese Richtung zu intensivieren. Vor allem muss besonderer Wert auf die Validierung der Ergebnisse gelegt werden. Nur so kann es gelingen, durch numerische Simulation die Zahl der Prototypen und Versuche signifikant zu reduzieren.-mc-

Nafems GmbH, Bernau am Chiemsee
Tel. 08051/9659349, www.nafems.org

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...