Märkte + Unternehmen

Semcon und Engrotec: Kooperation im Bereich der digitalen Produkt- und Produktionsentwicklung

Durch die Kooperation mit Engrotec komplettiert Semcon Deutschland sein Leistungsspektrum und bietet nun auch im Bereich Digitale Fabrik und Produktionsplanung kompetente Engineering-Unterstützung. Ein entsprechendes Memorandum of Understanding wurde von den Unternehmen unterzeichnet.

Automobilhersteller, Produktionsunternehmen und deren Zulieferer können auf innovative Engineering-Lösungen für moderne Fertigungsanlagen zurückgreifen. Die langjährig erfahrenen Spezialisten der Engrotec aus den Bereichen Engineering, Robotik sowie Technologie- und Prozessentwicklung sichern Fertigungsprozesse in der Simulation ab und setzen sie anschließend in die Realität um.

In Kooperation mit dem Entwicklungsunternehmen Semcon können nun alle wesentlichen Aspekte schlanker Produktionsprozesse und flexibler Fertigungsverfahren bereits in der Produktentwicklung berücksichtigt werden, so dass die Fertigung möglichst effizient und kostengünstig gestaltet werden kann.

Für den Kunden bedeutet die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen eine reibungslose Produktentwicklung mit optimierten Produktionsabläufen und daraus resultierend eine Steigerung der Produktivität, Flexibilität und Prozesssicherheit der Anlagen. Erste Projekte mit einem renommierten Automobilzulieferer sind bereits gestartet.

Semcon ist als globales Unternehmen in den Bereichen Entwicklung und Informationslösungen aktiv. Die Gruppe hat rund 2.700 Mitarbeiter mit weitreichender Erfahrung in verschiedenen Branchen. Semcon entwickelt Technologien, Produkte, Fertigungsanlagen und Informationslösungen über die gesamte Entwicklungskette hinweg und ist darüber hinaus in vielen anderen Bereichen wie der Qualitätssicherung, Schulungen und Methodenentwicklung tätig. Durch die Bereitstellung von innovativen, zuverlässigen Entwicklungslösungen stärkt Semcon den Umsatz und die Wettbewerbskraft seiner Kunden. Mit mehr als 40 Niederlassungen in Schweden,Deutschland, England, Brasilien, Ungarn, Indien, China, Spanien, Malaysia und Russland erzielt die Gruppe einen Umsatz von 237,4 Mio. EUR. Die Semcon Aktien sind an der Stockholmer Börse unter dem Tickerkürzel SEMC gelistet. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...