Selective Laser Melting

Fit für Flugzeugteile

Die bidirektionale Loaderbewegung soll der SLM 125 HL zur höchsten Baurate in dieser Klasse verhelfen. (Bild: SLM Solutions)

Die generative Laserstrahlschmelzanlage SLM 125 HL erzeugt hochwertige metallische Bauteile auf der Basis dreidimensionaler CAD-Daten. Das wirtschaftlich arbeitende System ist für den F+E-Bereich sowie für die Produktion kleinerer Werkstücke ausgelegt und wird vom Anbieter auch in der Flugzeugbaubranche angeboten. Der Bauraum misst 125 mm x 125 mm x 75 mm. Eine patentierte bidirektionale Loaderbewegung verhilft der Anlage, laut Hersteller, zur höchsten Baurate in dieser Klasse. Ferner bietet das System ein patentiertes Sicherheitsfiltersystem in Verbindung mit einer Schutzgasumwälzung mit laminarer Strömung und geringem Gasverbrauch. Die SLM 125 HL ist standardmäßig mit einer Software zum Einlesen von CAD- und STL-Daten oder Slice- Daten zur Konfigurierung der prozess- und bauteilspezifischen Parameter ausgestattet. Das offene Steuerungskonzept ermöglicht dem Benutzer auch die Anpassung und Einspeisung individueller Bauprozesse. ¿Zusammen mit unseren Partnern wie EADS Innovation Works, werden wir sowohl die Anlagen weiter optimieren als auch neue Materialien breit stellen können, die noch höheren Anforderungen standhalten", sagte Henner Schöneborn, Technischer Direktor und Mitglied der SLM-Solutions-Geschäftsleitung: "Unsere Systeme geben Unternehmen die Möglichkeit ihre Produktion effizienter zu gestalten und höhere Freiheitsgrade in der Produktentwicklung zu nutzen." -mc-

 

SLM Solutions GmbH, Lübeck, Tel. 0451/160 82-0, www.slm-solutions.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Rapidtech

SLM Solutions zeigt neue Universalanlage

SLM Solutions, Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, präsentiert auf der Rapidtech die neue SLM 280 2.0 mit 2x 700 W Lasern. Diese Maschine bildet den gesamten Prozess des Seletive Laser Melting (SLM)-Verfahrens ab. 

mehr...
Anzeige