Märkte + Unternehmen

Seal und Callas kooperieren


Zahlreiche Unternehmen aus der Fertigungs- und Investitionsgüterindustrie setzen auf zuverlässige Erzeugungs- und Qualitätssicherungstools von Seal Systems. Seit vier Jahren werden dabei auch Projekte zur Einführung von langzeittauglichem pdf erfolgreich unterstützt. Hier hat Seal Systems umfassendes Prozesswissen aufgebaut. Dies umfasst Kenntnisse über erzeugende Applikationen, Integration der pdf/a-Qualitätssicherung in DMS-Systeme und die Durchführung von umfangreichen Migrationen von tiff- zu pdf-Archiven. Nun hat Seal Systems entschieden, sich künftig zunehmend auf die Prozessintegration der pdf/A-Technologie bei seinen Kunden zu konzentrieren. Die dafür erforderliche Basistechnologie wird künftig von Callas geliefert. Das Berliner Unternehmen entwickelt und vermarktet pdf-Technologien für das Publishing, die Produktionsstufe, den Dokumentenaustausch und die Dokumentenarchivierung.

Im Rahmen der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen wird die nächste Version der pdf Longlife Suite von Seal Systems auf der Callas-Technologie basieren. Die Software-Lösung erlaubt die Sicherstellung der pdf-Qualität nach ISO Standard 19005. Sie ist unter anderem im Adobe Acrobat (Preflight und pdfaPilot) integriert. Rechtzeitig zur Freigabe des zweiten Teils der pdf/a Norm Iso 19005-2 soll eine neue Version von pdf Longlife allen Seal Kunden zur Verfügung stehen. -sg-

Seal Systems AG, Röttenbach
Tel. 09195/926-0, www.sealsystems.de

Anzeige

Callas Software GmbH, Berlin
Tel. 030/4439031-0, www.callassoftware.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...