Märkte + Unternehmen

Schütz eröffnet zweites Werk in China

Mit der offiziellen Eröffnung ihres zweiten Produktionsstandortes in China (nach Shanghai) hat das Unternehmen Schütz aus Selters die Voraussetzung für einen nachhaltigen Ausbau ihres Engagements in diesem Land gelegt. In der Stadt Tianjin, unweit der Hauptstadt Beijing, wurde auf einem rund 50.000 Quadratmeter großen Betriebsgelände ein Werk mit modernster technischer Infrastruktur errichtet. Zunächst 50 Mitarbeiter stellen hier sowohl IBCs (Intermediate Bulk Container) als auch F1-Spundfässer aus Kunststoff her.

Schütz, führender Anbieter von Transportverpackungen mit Hauptsitz im Westerwald, eröffnete am 18. Mai 2012 offiziell sein zweites Werk in China.

Die Produktion war bereits im vergangenen Jahr aufgenommen worden. Nachdem inzwischen alle Werksanlagen komplett fertiggestellt sind, wurde der Standort im Rahmen einer Eröffnungsfeier am 18. Mai nun auch offiziell seiner Bestimmung übergeben. Zahlreiche geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Industrie, darunter viele Kunden, waren der Einladung von Schütz gefolgt.

Im Rahmen einer Werksbesichtigung konnten sie sich selbst ein Bild von den neuen Produktionsanlagen machen, die sowohl technisch als auch logistisch aktuellsten Standards entsprechen. Besonderes Augenmerk galt dem speziell konzipierten Produktionsumfeld, in dem alle Herstellungsprozesse unter verschärften Sauberkeitsbedingungen ablaufen. So werden sämtliche Anforderungen an die Herstellung von Lebensmittel-IBC erfüllt. Die modernen Anlagen arbeiten mit größtmöglicher Energieeffizienz - ein Ausdruck des ausgeprägten Engagements von Schütz für Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Anzeige

Mit dem geographisch und logistisch günstig gelegenen Werk an der Küste im Nordosten des Landes verbindet Schütz Flexibilität und Kundennähe. Kürzere Transportwege und eine damit einhergehende Frachtoptimierung sind darüber hinaus Garanten für eine bessere CO2-Bilanz und bestmögliche Liefersicherheit.

Eine der wichtigsten Botschaften an die Gäste der Eröffnungsfeier: Als führender Anbieter von Industriepackmitteln will Schütz seine Position in China sukzessive weiter ausbauen und sich mit umweltfreundlichen und innovativen Transportverpackungen neusten Standards auch in der Zukunft als Preferred Supplier empfehlen. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...