Märkte + Unternehmen

Schott Solar erhält Großauftrag aus Israel

Schott Solar hat einen Großauftrag über 12 Megawatt an Photovoltaik-Modulen aus Israel erhalten. Auftraggeber ist GreenTops, einer der wichtigsten Partner von SCHOTT Solar in der Mittelmeerregion. GreenTops ist Anbieter schlüsselfertiger PV-Anlagen und nach eigenen Angaben Marktführer in Israel, was die Installation von Solarsystemen betrifft.

"Der Auftrag unterstreicht unsere enge Zusammenarbeit mit GreenTops und unsere gemeinsame Erwartung, dass Israel ein Wachstumsmarkt für Solarenergie sein wird. SchottSolar und GreenTops agieren seit nunmehr vier Jahren gemeinsam in diesem Markt und wollen diese Kooperation weiter ausbauen", erklärt Swantje Oldörp, Leiterin Sales und Business Development Emerging Markets bei Schott Solar.

Die ersten Container mit Perform Poly 240 Modulen werden demnächst ausgeliefert. Darüber hinaus hat GreenTops weitere Hochleistungsmodule wie das neue Perform Mono 2xx geordert. Letztere zählen zu den jüngsten Entwicklungen mit deutlich höherer Energieausbeute. Die neuen Produkte werden im zweiten Quartal 2012 verfügbar sein.

"Wir vertrauen auf die Qualität der Produkte. Wir haben den Anspruch, unseren Kunden nur absolute Spitzenqualität anzubieten. Daher ist es nur logisch, dass wir auf Module von Schott Solar setzen", sagt Moti Avni, CEO von GreenTops. lg

 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schutzelemente: 100% Rezyklat

Wir machen das. Ressourcenschonender.

Initiative PÖPPELMANN blue®: GPN 608 und GPN 610 – 100% Rezyklat, unveränderte Leistungsfähigkeit.

Hannover Messe: Halle 4, Stand F10 und Halle 21, Stand B13.

mehr...
Anzeige

Vertrieb

Übergabe im Weidmüller-Vorstand

Dr. Timo Berger wird zum 1. September Nachfolger von José Carlos Álvarez Tobar als Vertriebsvorstand der Weidmüller Gruppe in Detmold. Seit 1. März arbeiten Berger und Álvarez Tobar eng zusammen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Markenumstellung

Voswinkel wird zu Stauff

Die Stauff Gruppe, Komplettanbieter für hydraulische Leitungskomponenten, treibt ihre Positionierung als "Single Source" weiter voran und lässt die Produktmarke „Voswinkel“ in Stauff aufgehen.

mehr...