Märkte + Unternehmen

Schmolz + Bickenbach: Personelle Änderungen in der Führungsstruktur der Geschäftsbereiche

Per 1. Januar 2011 übernahm Thiery Cremailh (Jahrgang 1961) den Vorsitz der Geschäftsleitung der Schmolz+Bickenbach Distribution International. Diese Organisation ist verantwortlich für den Vertrieb der Produkte außerhalb Europas. Thiery Cremailh verfügt über ein Diplom der Ecole Centrale Paris. Er nahm seit 1999 diverse Führungsfunktionen in der Stahlindustrie wahr. Er trat 2007 in die Gruppe ein. Zuletzt war er als Leiter der Verkaufsorganisation Ugitech S.A. (Frankreich), dem Werk für die Erzeugung von rostfreien Stählen, tätig.

Swiss Steel AG
Der bisherige Vorsitzende der Geschäftsleitung der Swiss Steel AG, Walter J. Hess, tritt per
31. März 2011 in den ordentlichen Ruhestand. Er nahm die Funktion als CEO seit 1996 wahr.
Als Nachfolger übernimmt per 1. April 2011 Carlo Mischler (Jahrgang 1958) die Geschäftsleitung der Swiss Steel AG. Carlo Mischler ist dipl. Ing. ETH. Er ist seit 1998 in der Gruppe tätig, zuletzt als Leiter Marketing und Verkauf der Swiss Steel AG (Schweiz), dem Werk für die Erzeugung von Qualitäts-, Edel- und Automatenstählen. Die Verantwortung für diese Funktion wird er in Personalunion mit der neuen Aufgabe weiterhin wahrnehmen. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...