Märkte + Unternehmen

Schmolz + Bickenbach: Deutliche Steigerung der Umsatzerlöse

Die an der Schweizer Börse kotierte Schmolz+Bickenbach AG, ein weltmarktführendes Unternehmen für Spezialstähle (u.a. Werkzeugstahl, rostfreie Langstähle, Edelbaustahl), hat im Geschäftsjahr 2011 gegenüber dem Vorjahr wiederum eine markante Verbesserung bei den Umsatzerlösen und den Ergebniswerten erzielt. Die Umsatzerlöse erreichten 3'942.9 Mio. Euro (2010: 3'119.3 Mio. Euro). Das Betriebliche Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich im Vergleich zu 2010 um 63.3 Mio. auf 296.2 Mio. Euro(2010: 232.9 Mio. Euro), was einer Marge von 7.5% (2010: 7.5%) entspricht. Das Betriebliche Ergebnis (EBIT) stieg um 47.3% auf 179.6 Mio. Euro (2010:121.9 Mio. Euro). Das Ergebnis nach Steuern (EAT) erhöhte sich trotz Einmalbelastungen im Zusammenhang mit der Refinanzierung und von Steuereffekten gegenüber dem Vorjahr auf 42.7 Mio. Euro (2010: 38.6 Mio. Euro). Der Verwaltungsrat beantragt die Ausrichtung einer Dividende von CHF 0.10 pro Aktie. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...