Märkte + Unternehmen

Schlagkraft des Vertriebs über die 3D-Visualisierung erhöhen

3D-Konfiguratorsoftware

Per 3D-Produktkonfiguration wird der Vertrieb von Maschinen und Anlagen unterstützt. Dabei werden die unterschiedlichen Stücklistenausprägungen für Vertrieb, Fertigung oder Montage konsistent gehalten und automatisch ineinander überführt. (Bild: Perspectix)


In der den Deutschen Maschinenbau-Gipfel begleitenden Fachausstellung zeigt die Schweizer Perspectix AG am 18. und 19. Oktober in Berlin ihre 3D-Konfiguratorsoftware P’X5. Das vertriebsorientierte Werkzeug ermöglicht es, die Variantenvielfalt zu beherrschen sowie kundenindividuelle Lösungen effizient und visuell attraktiv anzubieten. Maschinen- und Anlagenbauer sollen dabei insbesondere von der tiefen PLM-Integration des Konfigurators profitieren können, die eine enge Verzahnung von Konstruktion, Fertigung und Vertrieb ermöglicht. Das hinterlegte Regelwerk sorgt für eine wissensbasierte Automatisierung innerhalb der Projektierung. Alle notwendigen Produktfaktoren, wie geometrisch-räumliche, logisch-parametrische oder kaufmännische Bedingungen, werden berücksichtigt und in ein einwandfreies Angebot überführt. Zeitaufwendige Nacharbeiten oder Kontrollen entfallen. -co-

Perspectix AG, Zürich/Schweiz Tel. +41 44 445 95 95, http://www.perspectix.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige