Märkte + Unternehmen

Schinko GmbH: neue Produktionshalle

Die kürzlich fertig gestellte neue Firmenhalle der Schinko GmbH in Neumarkt im Mühlkreis (Oberösterreich) hat die Produktion aufgenommen. Noch in Realisierungsphase befindet sich, wie vorgesehen, das markante neue Bürogebäude, das im November bezugsfertig sein wird. Ziel der Gesamtinvestition von rund sechs Millionen Euro ist es, die Kapazitäten der positiven Geschäftsentwicklung anzupassen.

"Unser neues Bürogebäude wird in einer Stahlfachwerk-Bauweise errichtet und soll von der Form her an die Metallgehäuse erinnern, die bei uns produziert werden", erklärt Michael Schinko, Eigentümer der Schinko GmbH. Das vom Linzer Architekten Bernhard Schremmer entworfene Gebäude weist jedoch auch Parallelen mit einem Mühlviertler Findling auf, womit die Verbundenheit des Unternehmens mit der Region dokumentiert wird.



Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...