Märkte + Unternehmen

Schaltplanerstellung: Festo ergänzt Schaltplanerstellung um Elektrik

Mit der Software FluidDraw Professional will der Automatisierungsspezialist Festo das Erstellen von integrierten Schaltplänen erleichtern. Pneumatische - und jetzt auch elektrische - Schaltpläne ließen sich damit schnell und intuitiv erstellen, und selbst bei komplexen Anlagen sei die Software bedienerfreundlich. Das Programm setzt auf der bewährten Lösung FluidDraw S5 für die Pneumatik auf. Bei FluidDraw Professional können die Anwender neben der Festo-Produktdatenbank auch selbst importierte Datenbanken nutzen. Immer da, wo es für eine ganzheitliche Anlagendokumentation sinnvoll ist, verknüpft das Programm elektrische mit pneumatischen Symbolen. Die Software ist eingebettet in die Systematik der Festo-Engineering-Tools, die papierlos die Anwender von der Planung über Auswahl, Auslegung und Bestellung bis hin zur Auslieferung und Inbetriebnahme unterstützen.

Die in die Systematik der Festo-Engineering-Tools eingebettete Software FluidDraw Professional liefert nun auch elektrische Schaltpläne - Pneumatik und Elektrik sind damit in einem System zusammengeführt. (Bilder: Festo)

Einen Wettbewerbsvorteil für Planer und Entwickler sieht Festo im automatischen Notieren elektrischer Bestandteile von Pneumatik-Komponenten. Außerdem halte FluidDraw Professional den Kontaktspiegel für Relais und Schütze immer auf dem aktuellen Stand - vergessene Anschlüsse gehörten damit der Vergangenheit an. Ein weiterer Vorteil ist das Verknüpfen von Symbolen und Stücklistenpositionen. Für mehr Flexibilität und individuelle Gestaltung lassen sich sämtliche Spalten der Stücklisten frei anordnen. Hinzu kommen Auswertefunktionen wie Klemm- und Kabelplan sowie Kabellisten für elektrische Schaltkreise.-co-

Anzeige

Festo AG & Co. KG, Esslingen
Tel. 0711/347-0, www.festo.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige