Märkte + Unternehmen

Schaeffler startet Anleiheprogramm

Die Schaeffler AG setzt den ersten Baustein ihres neuen Refinanzierungspakets um und startet mit dem angekündigten Anleiheprogramm.

"Die Benchmarkanleihen sind ein erster Schritt zur Umsetzung unserer neuen Refinanzierungsstruktur und ein wichtiger Bestandteil zur Optimierung unserer Kapitalstruktur", sagte der Finanzvorstand der Schaeffler AG, Klaus Rosenfeld.

Das Unternehmen hat dazu ein Bankenkonsortium beauftragt, in Euro und US-Dollar denominierte, besicherte Benchmarkanleihen von insgesamt rund einer Milliarde Euro an institutionelle Investoren zu platzieren. Geplant sind Emissionen mit Laufzeiten von fünf bis sieben Jahren. Die endgültige Festlegung des Emissionsvolumens und der Konditionen wird nach Abschluss der Investoren-Roadshow erfolgen.

Die Anleihen werden von der Schaeffler Finance B.V., Niederlande, begeben und von der Schaeffler AG sowie ausgewählten Tochtergesellschaften garantiert. Sie sollen in den Freiverkehr der Luxemburger Wertpapierbörse eingeführt werden.

Das Konsortium für die Begebung der Anleihen besteht aus folgenden Banken: BNP Paribas, Commerzbank, Deutsche Bank, HSBC, JP Morgan, LBBW, Royal Bank of Scotland und Unicredit. Konsortialführer sind BNP Paribas, Deutsche Bank, HSBC und JP Morgan.

Zur Vorbereitung der Transaktion hat die AG ihre Bonität von zwei international führenden Rating-Agenturen prüfen lassen. Die Ratingeinschätzungen werden kurzfristig von Standard & Poor's und Moody's be-kanntgegeben.

"Die Benchmarkanleihen sind ein erster Schritt zur Umsetzung unserer neuen Refinanzierungsstruktur und ein wichtiger Bestandteil zur Optimierung unserer Kapitalstruktur", sagte der Finanzvorstand der Schaeffler AG, Klaus Rosenfeld. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...