Märkte + Unternehmen

Schaeffler in Schweinfurt ist Ausgewählter Ort im Land der Ideen

Der Großlagerprüfstand Astraios am FAG-Standort Schweinfurt von Schaeffler ist Preisträger im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" und gehört damit zu den "Ausgewählten Orten 2012". Die Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen", eine Initiative der Bundesregierung und des Bundesverbands der deutschen Industrie (BDI) unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, prämiert jährlich 365 herausragende Projekte und Ideen, die einen wesentlichen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten. Als Preisträger 2012 repräsentiert Schaeffler mit seinem neuen Großlagerprüfstand damit in besonderer Weise die Innovationsfähigkeit Deutschlands. Die Preisverleihung wird am 7. November 2012 in Schweinfurt stattfinden.

"Die Auszeichnung ist ein weiterer Beleg für die herausragende Innovationskraft von Schaeffler und zeigt, dass wir mit der Investition in den neuen Großlagerprüfstand an unserem Entwicklungsstandort hier in Schweinfurt einen wesentlichen Beitrag für die Weiterentwicklung der erneuerbaren Energien leisten", so Dr. Arbogast Grunau, Geschäftsleitung Produktentwicklung von Schaeffler Industrie. Zusätzlich zur Auszeichnung als "Ausgewählter Ort" ist das Unternehmen unter allen Preisträgern auch in der Wettbewerbskategorie "Umwelt" als Bundessieger nominiert. Aus den 365 "Ausgewählten Orten 2012" kürt die Jury für jede Wettbewerbskategorie jeweils einen Bundessieger. Diese stehen als Leuchttürme in besonderem Maße für die inhaltliche Qualität des Wettbewerbs und die Innovationskraft Deutschlands. 18 "Ausgewählte Orte 2012" wurden für diese zusätzliche Auszeichnung nominiert, die im September 2012 vergeben wird.

Anzeige

Investition in die Weiterentwicklung der erneuerbaren Energien Mit Astraios hat das Unternehmen erst im November vergangenen Jahres den modernsten, größten und leistungsfähigsten Großlagerprüfstand der Welt offiziell seiner Bestimmung übergeben. Auf dem Prüfstand können Großlager bis 15 Tonnen und 3,5 Meter Außendurchmesser, wie sie insbesondere in der Windkraft eingesetzt werden, mithilfe eines breiten Simulationsprogramms unter praxisähnlichen Bedingungen getestet werden. Damit trägt Schaeffler entscheidend zu einer schnelleren und zuverlässigeren Auslegung von Windkraftanlagen bei und erhöht deren Wirtschaftlichkeit und Sicherheit. Mit seinem Investitionsvolumen von rund sieben Millionen Euro ist der Großlagerprüfstand eine bedeutende Investition in die Weiterentwicklung der erneuerbaren Energien und in den Entwicklungsstandort Schweinfurt. lg

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...