Märkte + Unternehmen

Schaeffler Gruppe mit "2010 Technical Cooperation Award" von Goldwind ausgezeichnet

Die Schaeffler Gruppe wurde auf der zweiten Lieferantentagung von Xinjiang Goldwind Science & Technology Co., Ltd. im Januar mit dem "2010 Technical Cooperation Award" ausgezeichnet. Goldwind gehört zu Chinas führenden Windkraftanlagenherstellern mit intensiver Forschungs- und Entwicklungstätigkeit und hoher Innovationsfähigkeit. 2009 baute Goldwind Windkraftanlagen mit einer Gesamtkapazität von 2.727 MW und stieg damit zum weltweit fünftgrößten Windkraftanlagenhersteller auf.

Die Schaeffler Gruppe wurde auf der zweiten Lieferantentagung von Xinjiang Goldwind Science & Technology Co., Ltd. im Januar mit dem "2010 Technical Cooperation Award" ausgezeichnet.

Die Schaeffler Gruppe ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Lagern und Entwicklungspartner für den gesamten Antriebsstrang von Windkraftanlagen Umfangreiche F&E-Aktivitäten und eine Vielzahl von Innovationen ermöglichen fortschrittliche Lösungen für höhere Leistung, Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit von Windkraftanlagen. Die Kooperation zwischen Schaeffler und Goldwind begann mit einer 600 kW-Windkraftanlage, gefolgt von Anlagen mit Kapazitäten von 750 kW bis zu 6,0 MW. Dies umfasste eine enge und intensive Zusammenarbeit bei Konstruktion, Prototypenentwicklung und Serienfertigung von allen Windkraftanlagentypen. Die Schaeffler Gruppe belieferte Goldwind nicht nur mit den verschiedenen Lagertypen, sondern steuerte auch wertvolles Wälzlagerwissen für Erprobung und Wartung der Windkraftanlagen bei.

"Die Schaeffler Gruppe wird auch in Zukunft ihre enge Zusammenarbeit mit Goldwind fortführen und dank ihrer ausgezeichneten Wälzlager- und Fertigungskompetenz ein breites Spektrum von Produkt- und Systemlösungen anbieten können", sagte Dr. Gou Jianhui, Geschäftsführer und Leiter der Industrie-Sparte der Schaeffler Gruppe in China. "Wir sind stolz, dass wir mit dieser Kooperation zu einer soliden Entwicklung der Windkraftindustrie in China beitragen können."

Anzeige

Der chinesische Windenergiemarkt konnte in den vergangenen fünf Jahren ein enormes Wachstum verzeichnen. Bis Ende 2009 wurde in China die weltweit größte Windkraftkapazität aufgebaut. Mit dieser Entwicklung steigt auch die Kapazität der Windkraftanlagen kontinuierlich an. Zudem erweitern die Hersteller von Windkraftanlagen ihre eigene Forschungs- und Entwicklungskompetenz und stellen an die Wälzlagerhersteller höhere Anforderungen an Produkteigenschaften, gemeinsamen Entwicklungsaktivitäten, den Wissensaustausch zu Versuchsthemen, den Einsatz von Zustandsüberwachungssystemen etc. Die Schaeffler Gruppe Industrie blickt auf eine über 30-jährige Erfahrung in der Windkraftindustrie und eine enge partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den weltweit führenden Herstellern in dieser Branche zurück. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...