Märkte + Unternehmen

Sato übernimmt Argox Information Co., Ltd.

Sato, ein führender Hersteller von Barcode-Drucksystemen, Etikettiersystemen und EPC/RFID-Lösungen gibt hiermit die Übernahme der Firma Argox Information bekannt. Argox, ein bedeutender Produzent von Barcode-Druckern, Barcode-Lesegeräten und tragbaren Terminals, wird dadurch Teil und Mitglied der international tätigen Unternehmens-Gruppe.

Gegründet 1996 entwickelte sich Argox zu einem der weltweit führenden Designer und Hersteller von preisgünstigen und zuverlässigen Einstiegsmodellen bei Thermodruckern, die sowohl die Anforderungen in Industrieländern erfüllen, als auch den Bedarf in Wachstumsmärkten abdecken. Um seine Marktpräsenz auszuweiten, konzentrierte sich Argox auf die wichtigen Märkte in China, Brasilien und der Türkei und arbeitet heute daran, einer der wichtigsten Anbieter von Auto-ID Lösungen in Ländern wie Indien, Russland und Süd-Afrika zu werden.

"Sato organisiert sich seit dem 3. Oktober 2011 als Holding-Gesellschaft und nutzt die Vorteile dieser Umstrukturierung, wie z.B. höhere Rentabilität, größere Wachstumspotenziale, neue technologische Innovationen und gezielte Investitionen in wachstumsstarke Geschäftsbereiche", informiert Kaz Matsuyama, Präsident und CEO von Sato Holdings Corporation. "Die Übernahme bekräftigt unsere Wachstumsambitionen und vervollständigt die Geschäftsmodelle jeweils perfekt."

"Sato wird seine Geschäftsaktivitäten weiterhin in Wachstumsmärkten intensivieren, dazu gehören beispielsweise die Investitionen in eine Etikettenfabrikationsstätte in Polen sowie Akquisitionen von Etikettenproduktionsfirmen in China, Argentinien und Brasilien. Wir glauben, dass sich diese Investitionen und die wichtige Übernahme in strategischer Weise vorteilhaft ergänzen."

Anzeige

Um die Kontinuität der Abläufe sicherzustellen, wird Argox als unabhängige Geschäftseinheit bestehen bleiben und an die Sato Holdings Corporation berichten. Für die Zukunft werde man daran arbeiten, die strategischen Vorteile der Zusammenarbeit, wie zum Beispiel gemeinsame Produktplanungen und Kostenreduzierungen bei der Produktentwicklung, auszubauen und zu intensivieren. Die bestehende Geschäftsführung bei Argox bleibt unverändert und wie erwähnt sollen beide Firmen eine strategische, freie Zusammenarbeit anstreben mit dem Ziel, dass beide Firmen ihre jeweiligen Stärken gezielt umsetzen können. lg

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...