zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Server- und Workstation-Produkte

Katja Preydel,

Rutronik und Asus: EMEA-Franchisevertrag

Mainboard- und Computerhersteller Asus schließt mit Rutronik eine Partnerschaft für den EMEA-Raum. Die Vereinbarung ist ab sofort gültig.

Mainboard- und Computerhersteller Asus schließt mit Rutronik eine Partnerschaft für den EMEA-Raum. © Rutronik

Der taiwanesische Hersteller adressiert mit seinen professionellen Lösungen für Workstations und Server, mit einer Verfügbarkeit von bis zu fünf Jahren, den stark wachsenden Markt für performante Lösungen in Bereichen, wie der medizinischen Bildverarbeitung, der Videoüberwachung oder auch in der Automatisierungstechnik für AOI Systeme.

Rutronik ergänzt sein bestehendes Portfolio um Workstation- & Server-Mainboards, Barebones und Serversysteme, um den wachsenden Anforderungen der Kunden nach Lösungen im Bereich IIOT und Cloud-Anbindung gerecht werden zu können. Mit den auf hohe Performance, wie auch hohen Datendurchsatz ausgelegten Lösungen, können von Einzel- bis hin zu Dual-Sockel-Lösungen, bis zu acht parallel arbeitende Grafik- oder Compute-Beschleuniger-Karten angebunden werden. Hierdurch können Deep-Learning und Artificial Intelligence auch in der Breite in Form von Building Blocks Anwendung finden.

Im Barebone-Bereich stehen generische Lösungen, aber auch 1HE-Lösungen mit kurzer Einbautiefe zur Verfügung. Abgerundet wird das Server-Angebot durch Workstations für Deep Learning und Content Creation, die gerade für Systemhäuser interessant sind.

Anzeige

„Mit unseren neuen Industrie-Lösungen erschließen wir einen ganz neuen Markt“, so Thomas Pannenbecker, Country Head von Asus in Deutschland. „Rutronik ist für uns der ideale Partner, um gemeinsam den Weg in die Industrie 4.0 zu ebnen.“

„Die Produkte aus dem Workstation- & Server-Bereich von Asus ergänzen das Portfolio von Rutronik in einem Bereich, der durch die Digitalisierung und den wachsenden Einsatz von künstlicher Intelligenz im industriellen Umfeld zunehmend an Bedeutung gewinnt“, erklärt Mario Klug, Senior Marketing Manager Embedded Boards & Systems bei Rutronik.

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Festplatten

Hohe Laufwerkleistung bei geringer Latenz

Das Unternehmen Toshiba Electronics Europe hat die Verfügbarkeit der neuen AL14SX-HDD-Serie angekündigt – einer Produktfamilie von 15.000-rpm-Enterprise-Performance-Festplatten für geschäftskritische Server- und Speicheranwendungen.

mehr...

Netzwerktechnik

Das Ding mit dem Dongle

Die Lizenzierung mit den entsprechenden Verträgen und Nutzungseinschränkungen von Software ist heute schon fast eine Wissenschaft. Oft sind Dongles - Kopierschutzstecker, der auch Hardlock genannt wird - für den Betrieb notwendig. Bei der täglichen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Versuchsdatenspeicherung

Für Messdatenmanagement

Peak Solution hat einen neuen Peak ODS Server entwickelt. Die Software bietet standardisierte Methoden und Schnittstellen für das Speichern und Lesen von Versuchsdaten auf Basis von ODS. CEO Dr. Hans-Jörg Kremer (Bild) ist überzeugt: „Der...

mehr...
Anzeige

IT-Schrank

Lichtes Innenmaß

Unter dem Namen IS-1 präsentiert Schäfer IT-Systems auf der Cebit seine neuen 19-Zoll-IT-Schränke für Server und Netzwerkkomponenten. Bei einer gleichbleibenden Außenhöhe von 2 m innen mit 43 HE bietet der Schrank mehr Höheneinheiten als seine...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CRM-Lösung

Einem Usain Bolt gleich

schlägt Dynamics CRM Rekorde: Auf einer Server-Plattform, die mit den neuen Xeon-Prozessoren der 5500-Serie von Intel bestückt war, konnte ein Testszenario aus mehr als 50.000 Nutzern mit über 2,9 Millionen Transaktionen pro Tag bewältigt werden.

mehr...

OPC-Server

Fast doppelt so schnell

Die neue Version des OPC-Servers für S7-Steuerungen verfügt über das so genannte High Performance Protokoll, mit dem der Server besonders schnell arbeiten kann. Es fasst die einzelnen Leseaufträge intelligent zu einem einzigen Leseauftrag zusammen,...

mehr...