Runder Geburtstag

Hans Turck ist 90

Hans Turck, Mitbegründer des gleichnamigen Automatisierungsspezialisten, feierte am 9. Januar seinen 90. Geburtstag. Der Jubilar, der nach seinem Rückzug aus dem Unternehmen im Jahr 1998 abwechselnd in Mülheim an der Ruhr und in Kapstadt lebt, beging den Ehrentag gemeinsam mit seiner Frau in seiner südafrikanischen Wahlheimat.

Hans Turck, Mitbegründer des Automatisierungsspezialisten Turck, konnte am 9. Januar seinen 90. Geburtstag feiern.

Kontaktfreude und Offenheit, eine ausgeprägte Vertriebsorientierung und die Fähigkeit, Kunden zu begeistern, ebneten Hans Turck schon früh den Weg zum erfolgreichen Unternehmer. Nach Abschluss seines Ingenieur-Studiums im Jahr 1950 sammelte er zunächst zehn Jahre Vertriebserfahrung, bevor er sich mit einem Ingenieurbüro in Mülheim selbständig machte, aus dem später die Hans Turck GmbH & Co. KG hervorging. 1965 verkaufte Hans Turck das erste eigene Produkt - einen Verstärkerbaustein, den sein Bruder Werner im sauerländischen Halver produzierte. Seit 1968 unterstützte Hermann Hermes als Partner die Aktivitäten des wachsenden Unternehmens, das die Herausforderungen der Globalisierung bereits angenommen hatte, bevor dieser Begriff überhaupt geprägt wurde. So gründete Turck schon 1975 eine Niederlassung in den USA, die im größten Automatisierungsmarkt der Erde heute marktführend in den Bereichen induktive Sensorik und Anschlusstechnik ist. Heute beschäftigt die Turck-Gruppe in 27 Landesgesellschaften mehr als 3.350 Mitarbeiter. Der Gruppenumsatz lag 2013 bei rund 450 Millionen Euro. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

The Summit

Schlüsselübergabe bei ifm

Die Gesellschafter der Siegener ifm-Töchter feierten bei der offiziellen Schlüsselübergabe gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft den Abschluss des Bauprojekts The Summit im Siegener Gewerbegebiet Martinshardt.

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Smart Automation Linz

Innovationen für smarte Lösungen

Die Smart Automation Austria, Plattform für die österreichische Automatisierungsbranche, findet jährlich abwechselnd in Wien und in Linz statt. Dieses Jahr ist Linz wieder der Standort der Fachmesse, deren Fokus auf die Fabrikautomatisierung und die...

mehr...