Märkte + Unternehmen

RS Components: Umsatzplus dank E-Commerce

Components hat ein Umsatzwachstum von 14 Millionen Euro erzielt, seitdem im Juni 2010 das komplette Angebot im Bereich Wartung und Instandhaltung in ganz Europa bereitgestellt wurde. Diese Initiative versetzt RS in die Lage, den Kunden eine umfassende Palette an Produkten und Tools für die Bereiche Elektrik, Automation und Steuerung, Test- und Messtechnik, Sicherheitstechnik und Verbrauchsmaterial anzubieten. Durch dieses Programm wird eine kontinuierliche Umsatzsteigerung von 1 Million Euro pro Monat erwartet.

GM Kevin Thompson: „Der Motor unseres Geschäfts sind die Bedürfnisse unserer Kunden."

Insgesamt wurde die Bestell- und Lieferfähigeit von 70.000 Produkten in ganz Europa realisiert, gleichbedeutend mit 300.000 individuellen Produkteinführungen in 16 Ländern. Die Hälfte dieser Einführungen erfolgte im Marktsegment Automation und Steuerung, dem innerhalb des Bereichs Wartung und Instandhaltung die höchste Priorität eingeräumt wurde. Hier wird das größte Potenzial für zukünftige Umsatzsteigerungen erwartet.

Das Programm zur Produktkonvergenz wurde im Jahr 2010 gestartet, nachdem die weltweiten Einführungen neuer Produkte sehr erfolgreich verlaufen waren.

Kevin Thompson, General Manager Maintenance bei RS Components, kommentiert diese Erfolge: "Der Motor unseres Geschäfts sind die Bedürfnisse unserer Kunden, und durch diese Initiative sparen sie Zeit und Geld, da sie jetzt den lokalen Zugriff auf unsere gesamte Produktpalette haben. Wir bieten ihnen die größte Vielfalt an Herstellern, deren neueste Produkttechnologien und vollständigen Produktpaletten ab Lager. Unsere Lieferanten sind begeistert von diesem Programm und sehen hierin einen hohen Wert für den Absatz ihrer Produkte. Diese Initiative bietet uns in Kombination mit unseren E-Commerce-Werkzeugen entscheidende Vorteile im Marktsegment Automation und Steuerung." kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...