Märkte + Unternehmen

Roteg: Robotertechnik im Aufwind

Roteg schaut zufrieden auf die Hannover Messe zurück: Dort setzte der eigentlich für Palettiervorgänge hinter Produktionstraßen ausgelegte Roboter Paro nacheinander Bälle in einen Luftstrom, die dann in der wirbelnden Luft minutenlang tanzten. Danach fing der Roboter die schwebenden Bälle wieder aus der Luft und setzte diese auf einer Ballpyramide ab. Die Druckluft für den Luftwirbel wurde von den Messestandpartnern Boge und Beko direkt auf der Messe mit einem innovativen Kompressorsystem erzeugt und in aufbereiteter Form der Roboteranlage zugeführt. Die Multifunktionalität der von Roteg entwickelten Greifwerkzeuge wurde hier beispielhaft durch einen kombinierten Klemm-/Sauggreifer demonstriert, der sowohl Bälle als auch Kartonverpackungen sicher zu handeln wusste. Das gefiel den Besuchern: Die transparente Schutzeinrichtung sowie der von allen Seiten zugängliche Roboter ermöglichtem dem interessierten Messebesucher genaue Einblicke in die Technik des Palettierrobotersystems Paro. Das Unternehmen wird auch auf der Automatica ausstellen in Halle B1, Stand 528. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige