Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen>

RosMould neu im Messeportfolio

Formenbau, Prototyping und 3D-Technologien in MoskauRosMould neu im Messeportfolio

Die Mesago Messe Frankfurt verstärkt ihr Technologieshow-Portfolio mit RosMould – der internationalen Fachmesse für Formenbau, Prototyping und 3D-Technologien in Moskau. Die Kaufvereinbarung wurde von Moldexpo LLC, dem Eigentümer der Show, und von Mesago Messe Frankfurt GmbH unterzeichnet.

sep
sep
sep
sep

„Russland zählt weiterhin zu den Ländern mit hohem Potenzial für Wirtschaftswachstum und Messe-Business. Auf dem Markt lässt sich ein gesteigerter Bedarf an Werkzeugmaschinen für Schlüsselbranchen wie Energiegewinnung, Transport, Fahrzeugbau und Landwirtschaft beobachten. RosMould bringt seit 2006 Fachleute aus verschiedensten Branchen zusammen und bietet innovative Lösungen im den Bereichen Konzeption und Herstellung von Produkten und Prototyping-Equipment sowie im Formen-, Druckgussformen- und Stanzformenbau. Die Messe Frankfurt ist einer der Key Player auf dem Messemarkt und verfügt über eine große Expertise auf vielen Geschäftsfeldern. Ihre Erfahrung leistet einen großen Beitrag zur weiteren Entwicklung von RosMould“, so Dmitry Sorokorensky, Geschäftsführer der Moldexpo LLC.

Anzeige

„Die Übernahme von RosMould ist ein bedeutender Schritt bei der Erweiterung unseres Messeportfolios. Wir glauben fest an die positiven Perspektiven des russischen Marktes für zukunftsweisende Produktionstechnologien. Unsere Know-how durch Leitmessen wie die formnext powered by tct oder die SPS IPC Drives sowie die gute Kenntnis des russischen Marktes durch unsere Schwestergesellschaft Messe Frankfurt RUS sind Schlüsselfaktoren für die zukünftige erfolgreiche Entwicklung von RosMould.“ kommentiert Petra Haarburger, Geschäftsführerin von Mesago.

Als Messe für den Formenbaumarkt für morgen ist die RosMould eine wichtige Branchenplattform für industrielle Innovationen in Russland, die Industriedesigner und Produktentwickler mit Herstellern, Lieferanten und Endverbrauchern zusammenbringt und damit neue Produkte und Entwicklungen fördert. Die Additive Fertigung ist inzwischen ein wichtiger Bestandteil der RosMould und eröffnet auch im Formenbau neue Potentiale. „Als Veranstalter der formnext, der weltweit führenden Messe für Additive Fertigung und intelligente industrielle Produktion, bieten wir die perfekte Ergänzung, um diese moderne Produktionstechnologie auch in Russland und in Osteuropa noch stärker zu etablieren“, so Sascha F. Wenzler, Bereichsleiter formnext, Mesago Messe Frankfurt.

Messe Frankfurt RUS ist die in Moskau ansässige Tochtergesellschaft des international tätigen Messekonzerns. Zu ihrem Portfolio gehören neun internationale Messe- und Forenmarken in Moskau, Kasan und Astana. Events wie Modern Bakery Moscow, Interlight Moscow powered by Light+Building oder Heimtextil Russia zählen zu den führenden Fachmessen in Russland und den GUS-Staaten.

Die russische Niederlassung veranstaltet zwei nationale chinesische Handelsmessen, die von der Regierung der Volksrepublik China initiiert wurden – die China Commodity Fair und die China Machinery Fair.

„Dank dieser Investition können wir dem russischen und internationalen Spitzentechnologiemarkt eine herausragende Plattform bieten. Mit unserer Expertise und unserem globalen Handelsnetzwerk gelingt es uns, die Innovationen von Wissensträgern auf den lokalen Markt zu übertragen. Messe Frankfurt RUS und Mesago sehen großes Potenzial in solchen Handelsmessen“, so Eugen Alles, Geschäftsführer der Messe Frankfurt RUS.

Die nächste RosMould findet vom 19. – 21.06.2018 im Rahmen der IEC Crocus Expo statt. kp

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Meusburger Werkzeug- und Formenbautage

Werkzeug- und FormenbautageAusgebuchter Meusburger-Branchentreff für den Werkzeug- und Formenbau

Bereits zum zweiten Mal fanden Ende März 2018 im Bregenzer Festspielhaus die Meusburger Werkzeug- und Formenbautage statt. Das Veranstaltungsformat vom „Branchentreff im 4-Länder-Eck“ findet alle eineinhalb Jahre statt und war schon Wochen im Vorfeld ausgebucht. Rund 340 Besucher besuchten spannende Vorträge und konnten sich in den Pausen über aktuelle Branchenthemen austauschen.

…mehr
Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation

Metav 2018Interview "Am Schaft fängt die Präzision an"

Auch wenn die digitale Transformation zunehmend alle Bereiche der Metav 2018 beflügelt, steht eines fest: Selbst der hochmoderne, digitalisierte Metallverarbeiter verdient immer noch mit der Schneide sein Geld. Worauf es hier bei Mikrowerkzeugen für den Werkzeug- und Formenbau ankommt, berichtet der badische Werkzeugfabrikant Stefan Zecha, Geschäftsführer und Geschäftsführender Gesellschafter der Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH aus Königsbach-Stein.

…mehr
Komplexe Formen

5-Achs-Bearbeitungszentrum5-Achs-Bearbeitung komplexer Stahlformen

Die Firma Schnetz Formenbau stellt unter anderem komplexe Formen für den Automobilbau und die Luft- und Raumfahrttechnik her. Hier kommt es auf höchste Präzision an. Dazu investiert das Unternehmen in leistungsstarke, effiziente Maschinen.

…mehr
Entwicklungs- und Forschungskooperation zwischen Kiefel und watttron

Entwicklungs- und ForschungszusammenarbeitKiefel und watttron entwickeln gemeinsam

Kunststoffmaschinen- und Werkzeugbauspezialist Kiefel, Freilassing und die Innovationsschmiede watttron aus Freital, haben eine umfassende und langfristige Entwicklungs- und Forschungszusammenarbeit vereinbart.

…mehr
hyperMill

CAM-Software im FormenbauSchruppen wie ein Weltmeister

Als Komplettanbieter für den Werkzeug- und Formenbau weiß Knarr, wie wichtig es ist, der steigenden Nachfrage nach individuellen Einarbeitungen gerecht zu werden. Bei der Einzelteilfertigung dieser spezifischen Formplatten kommt der CAM-Programmierung eine Schlüsselstelle zu.

…mehr
Anzeige
Anzeige

SCOPE-Gewinnspiel

SCOPE-Gewinnspiel


Jeden Monat gibt es auf SCOPE-Online ein Gewinnspiel. Mitmachen lohnt sich. Es gibt tolle Preise.

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung


Anzeige

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1: Roboterzellen

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1:

In dieser ersten Folge der neuen Reihe „Unternehmensfakten“ von Haas Automation führt Sie Fertigungstechniker Andrew Harnett hinter die Kulissen des Haas Werks in Oxnard, Kalifornien, USA. Er zeigt Ihnen, wie eine Spindelwelle für eine neue Drehmaschine der Modellreihe ST von Haas bearbeitet wird. Wir folgen der Produktion von Anfang bis Ende. Begonnen wird beim Rohling, der in einer der Roboterzellen unseres Werks gedreht wird. Dann geht es weiter zur Spindelmontage und letztendlich zum Einbau in ein fertiges Drehzentrum ST-35.

Mediadaten 2018

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners smart engineering

Bildergalerien bei SCOPE

Wichtige Stichwörter im SCOPE Archiv