Märkte + Unternehmen

Rollon: Frank Thomas ist neuer Vertriebsleiter

Mit der Übernahme von El.More hat Rollon einen weiteren wichtigen Schritt als Komplettanbieter für Lineartechnik unternommen. Damit baut das Unternehmen den Bereich einbaufertiger Linearachsen und Mehrachssysteme aus. Frank Thomas ist als Vertriebsleiter für diesen Produktbereich im September neu zu Rollon gekommen.

Frank Thomas ist seit September bei Rollon als Vertriebsleiter des Produktbereichs Linearachsen/Systeme tätig.

Der Diplom-Physikingenieur Thomas bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Linear- und Antriebstechnik mit, insbesondere im Bereich der Linearachsen. Zu seinen Aufgaben bei Rollon gehören der Auf- und Ausbau des Geschäftsbereichs mit den bestehenden Achsen. Darüber hinaus wird eine genaue Marktbeobachtung den Anstoß für Neu- und Weiterentwicklungen geben, bei denen eine enge Zusammenarbeit mit der Entwicklung und der Produktion am Firmensitz in Vimercate bei Mailand geplant ist. Zu den Branchen, in denen sich Thomas gut auskennt, zählen neben dem allgemeinen Maschinen- und Anlagenbau auch die Verpackungs-, Halbleiter-, Solar und Photovoltaikindustrie sowie die Medizintechnik. In seiner Funktion als Vertriebsleiter des neuen Bereichs berichtet er direkt an die Geschäftsführung. Als Vertriebsprofi mit langer Erfahrung wird Thomas auch den Außendienst im Projektgeschäft mit den Endkunden unterstützen.

Neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Linearführungen bilden die einbaufertigen Achsen mit sieben Produktserien jetzt einen weiteren Bereich, der die Entwicklung zu Komplettsystemen begleitet. lg

Anzeige

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...