Digitale Transformation

Katja Preydel,

Röchling: Klaus-Peter Fett ist Chief Information and Digital Officer

Kunststoffspezialist Röchling hat die Position des Chief Information and Digital Officer (CIDO) neu geschaffen. Die Position wird mit Klaus-Peter Fett besetzt, der zuletzt als Industry Leader bei Google in Deutschland tätig war. Er wird seine Tätigkeit am 1. Oktober 2018 aufnehmen.

Klaus-Peter Fett ist Chief Information and Digital Officer © Röchling

„Wir sehen in der Digitalisierung unseres Unternehmens eine entscheidende Voraussetzung für den künftigen Unternehmenserfolg und wollen die Aktivitäten, die in vielen Bereichen unserer Gruppe bereits laufen, zielgerichtet und mit großem Elan vorantreiben“, sagt Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel, Vorstandsvorsitzender von Röchling. Umso mehr freue man sich, einen renommierten und fachkundigen Digitalisierungsexperten für diese anspruchsvolle Aufgabe gewonnen zu haben. „Seine bisherigen beruflichen Stationen prädestinieren Klaus-Peter Fett für die Aufgabe, neue Geschäftsmodelle innerhalb der Röchling-Gruppe mit hoher Geschwindigkeit auf den Weg zu bringen, Erfolge transparent in unsere Gruppe zu tragen und grundsätzlich ein neues Denken anzustoßen“, so Knaebel. Als Google-Manager habe Fett vor allen Dingen produzierende Unternehmen darin unterstützt, digitale Innovationen und digitale Transformation voranzutreiben.

Klaus-Peter Fett wird für das digitale Kernteam der Röchling-Gruppe, das künftig in Berlin und München angesiedelt sein wird, und für die Konzern-IT verantwortlich sein. Der 49-Jährige war nach einem Studium der Wirtschafts- und Computerwissenschaften in Stuttgart von 1993 bis 2004 bei IBM in verschiedenen Positionen tätig, zuletzt bei der IBM Software Group EMEA als Director Software Sales für einen deutschen Industriekunden. 2005 wechselte er als Manager Strategic Accounts Financial Services zum Softwareunternehmen Mercury Interactive Germany, das 2006 von Hewlett-Packard Deutschland übernommen wurde.

Anzeige

2010 stieg Fett bei Google ein, wo er in erster Linie Unternehmen der produzierenden Industrie mit Headquarter in Deutschland bei der Nutzung von Cloud-Technologien als Basis für die digitale Transformation beraten und unterstützt hat. In der Folge übernahm Fett 2016 die Aufgabe des Head of Innovation and Collaboration für die Region Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zuletzt war er als Industry Leader Google Cloud ebenfalls für deutsche Industriekunden verantwortlich.

Bei Röchling wird der neue Chief Information and Digital Officer direkt an CEO Knaebel berichten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Motek 2019

Neuer Werkstoff für Keilwellen

Mit neuen Keilwellen aus 42CrMo4-Vergütungsstahl erweitert Mädler sein Sortiment an Keilwellenverbindungen. Das neue Material sorgt dafür, dass sich entweder die Dimensionierung der Keilwellen verringern oder ihre Belastbarkeit erhöhen lässt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Werkstoffe

Rostfreier Stahl für Kunststoffformen

Die Deutschen Edelstahlwerke präsentieren sich gemeinsam mit Schmolz + Bickenbach auf der Moulding Expo. In Halle 7 zeigen die DEW All-Stainless-Werkstoffe für Kunststoffformen, zum Beispiel für Plastikflaschen, Autositze oder Spritzen.

mehr...