Märkte + Unternehmen

RK Rose+Krieger: Boom-Jahr übertroffen

Mit einem Umsatzplus von 20 Prozent gegenüber 2010 und 70 Prozent verglichen mit dem Jahr 2009 übertraf der Spezialist für Linear-, Profil- und Montage- sowie Verbindungs- und Modul-Technik sogar das Boom-Jahr 2008.

Hartmut Hoffmann, Geschäftsführer RK Rose+Krieger

RK Rose+Krieger Geschäftsführer Hartmut Hoffmann führt diesen Erfolg auf die Zuverlässigkeit der Unternehmensaussagen zurück: "Wir sagen, was wir können und tun, was wir sagen. Wir sagen auch, was wir nicht können und tun es nicht." Bestätigt werden seine Worte durch den Qualitäts- und den Liefertreue-Index des Unternehmens. Der RK-Qualitätsindex repräsentiert den Anteil der Gutlieferungen aus den einzelnen Produktbereichen und liegt in allen Sektoren über 99,9 Prozent. Auch der RK-Liefertreueindex ist mit über 96 Prozent sehr hoch für die Branche.

Ebenfalls maßgeblich für den Erfolg des Unternehmens aus NRW sind die kundenspezifischen Lösungen aus der Linear- und Modultechnik. Sie gewinnen zunehmend an Bedeutung für RK Rose+Krieger. RK-Rohrverbindungselemente und Blocan-Aluminiumprofile sind seit vielen Jahren sehr erfolgreich und am Markt etabliert. "Sehr zu unserer Freude stellen wir seit einiger Zeit fest, dass auch Linearführungen, Hubsäulen und Elektrozylinder sowie die Produkte aus der Modul-Technik zunehmend angefragt und bestellt werden", meint Hoffmann, der sehr optimistisch in die Zukunft schaut. Schließlich wächst der gesamte Industriezweig der Automatisierungstechnik. "Hier werden weiterhin leistungsfähige Produkte und applikationsspezifisch angepasste Lösungen gebraucht, und genau das bieten wir an", so Hoffmann. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige

Produktion und Verwaltung

R+W baut neue Zentrale

Nur wenige hundert Meter vom aktuellen Standort entfernt hat sich R+W in Wörth am Main eine Fläche von rund 6.500 Quadratmeter gesichert. Hier wird, mit über 2.500 Quadratmeter Produktions- und 1.000 Quadratmeter Bürofläche, die neue...

mehr...