Märkte + Unternehmen

Rittal zieht positive Messebilanz

Rittal erwies sich auf der weltgrößten Industriegüterschau Hannover Messe erneut als Magnet für Besucher aus dem In- und Ausland. Mit einem zweistelligen Anstieg bei den Messekontakten wurden die Erwartungen allein an den ersten drei Tagen bereits klar übertroffen. Überdies durfte der Herborber Spezialist für Schaltschränke zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft an seinem Messestand begrüßen.

Am Rittal-Stand auf der Hannover Messe gaben sich die Spitzenvertreter aus Politik und Wirtschaft die Klinke in die Hand.

"In Hannover liegen die wichtigen Zukunftsfragen auf dem Tisch: Wie schaffen wir die Energiewende, wie erreichen wir mehr Energieeffizienz? Die Elektroindustrie kann heute schon sehr viele Antworten bieten", freute sich Rittal Geschäftsführer Vertrieb International Christoph Caselitz besonders über das große Interesse aus dem Ausland. Insbesondere aus dem diesjährigen Partnerland China kamen zahlreiche Besuchergruppen zum Rittal-Stand.


Chinas Regierungschef Wen Jiabao, der den Messestand am Montag gemeinsam mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel besuchte, hat dabei den Sogeffekt noch zusätzlich verstärkt. Auch das lange Verweilen des chinesischen Industrieministers Miao Wei am Dienstag sorgte für große Aufmerksamkeit. Kurz zuvor hatten sich bereits Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler und der indische Minister für Städtebau und regionale Entwicklung, Kamal Nath, über die aktuellen Innovationen des Familienunternehmens informiert.

Unter dem Leitthema "Effizienz mit System" setzte Rittal auf der Hannover Messe 2012 als einer der größten Aussteller auf über 2.000 Quadratmetern Fläche neue Impulse für die Infrastrukturen der Zukunft. Im Mittelpunkt des Besucherinteresses standen neue flüssigkeitsbasierte Kühlsysteme für die energieeffiziente Schaltschrank-Klimatisierung und das neue IT Rack-System, das zukünftig weltweit bei Rechenzentren - egal ob in der Industrie oder in der Verwaltung - zum Einsatz kommen wird. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IBM Cloud

Mendix stellt neue Plattformerweiterung vor

Die neue Plattformerweiterung von Mendix in IBM Cloud wurde optimiert und Cloud-nativ mit IBM Cloud-Services integriert. Die Cloud-Architektur unterstützt die Kubernetes-Containerisierung des IBM-Ökosystems, wodurch Zugriff auf die Funktionen von...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...